IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 29.07.2014
IHK Detmold - Headerbild Euro Geldscheine und Steuerstempel

Steuerinfo

Guten Tag,

in der aktuellen Steuerinfo berichten wir über die mit Spannung erwartete mündliche Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts zur Frage der Verfassungsmäßigkeit der Verschonungen des Betriebsvermögens in der Erbschaftsteuer. Außerdem fassen wir Änderungen durch das beschlossene Kroatienbegleitgesetz kurz zusammen und stellen Ihnen den Bundeshaushalt und die aktuellen Steuereinnahmen vor. Wir wünschen eine spannende Lektüre.


Inhalte dieser Ausgabe:


Das Wichtigste vorab ...
Erbschaftsteuer - alles wieder auf Anfang?

Übersicht
Steuerpolitik / Haushaltspolitik / Veranstaltungen

Komplette Ausgabe der Steuerinfo
Aktuelle und bisherige Ausgaben
Das Wichtigste vorab ...

Erbschaftsteuer - alles wieder auf Anfang?

Wer gedacht hat, beim Thema Erbschaftsteuer ohne erneute (politische) Diskussion zu einer dauerhaften Lösung zu kommen, der könnte sich getäuscht haben. Das Bundesverfassungsgericht hatte kürzlich Verbände, Wissenschaft, Steuerverwaltung und das Bundesfinanzministerium geladen, um das Erbschaftsteuerreformgesetz von 2009 zu verhandeln. Behandelt wurde die Erbschaftsteuer in Karlsruhe zum wiederholten Mal. Diesmal hatte der Bundesfinanzhof das Thema dem Verfassungsgericht vorgelegt – mit dem Antrag, insbesondere eine Überprüfung der weitgehenden Verschonung des Betriebsvermögens vorzunehmen.

Die Verfassungsrichter haben das Gesetz in seiner ganzen Breite durchleuchtet. Es ging sowohl grundlegend um die mit dem Gesetz verfolgten Ziele als auch um die konkrete Ausgestaltung durch den Gesetzgeber – insbesondere der Verschonung des Betriebsvermögens. Sie machten mit ihren Fragen sehr deutlich, dass aufgrund des Gleichheitsartikels der Verfassung Regelungen, die zu einer weitreichenden Verschonung eines Teils des Vermögens führen, „geeignet, erforderlich und förderungswürdig“ sein müssen.

Weitere Informationen

zum Newsletteranfang
Übersicht

Steuerpolitik / Haushaltspolitik / Veranstaltungen

Lesen Sie in der Komplettausgabe folgende Beiträge:

  • Erbschaftsteuer – alles wieder auf Anfang?  
  • Bundestag beschließt Kroatienbegleitgesetz               
  • Mündliche Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts am 8. Juli 2014 zur Erbschaftsteuer  
  • BFH: Keine zusätzlichen Werbungskosten bei Reparatur des Autos infolge Falschbetankung  
  • Bundeshaushalt 2014 vom Parlament verabschiedet  
  • Entwurf für den Bundeshaushalt 2015 und Finanzplan bis 2018 beschlossen  
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis Mai 2014  
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis Mai 2014
  • EU-Mehrwertsteuerregeln über die kleine einheitliche Anlaufstelle bis 2015: Kommissionsbericht ruft Mitgliedstaaten zu größtmöglicher Nutzerfreundlichkeit auf  
  • EU-Kommission veröffentlicht praktische Leitlinien zur Überprüfung der kleinen einheitlichen Anlaufstelle (Mini one stop shop, MOSS)                
  • SCAC = Standing Committee on Administrative Cooperation    

Rezensionen

  • Mitarbeiterentsendung 
  • Insolvenzrecht und Steuern visuell 
  • Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer – 68 praktische Fälle  

 


zum Newsletteranfang
Komplette Ausgabe der Steuerinfo

Aktuelle und bisherige Ausgaben

Weitere Informationen

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen