IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 14.07.2014
IHK Detmold - Headerbild Aus- und Weiterbildung

Newsletter Aus- und Weiterbildung 03/14

Guten Tag,

mit weltmeisterlichen Grüßen möchten wir Sie zum Ferienbeginn mit interessanten Neuigkeiten aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung informieren.

Über 1000 Auszubildende legten in dieser Sommerprüfung ihre Abschlussprüfungen ab. Die IHK Lippe gratuliert an dieser Stelle und wünscht den neuen Fachkräften alles Gute. Lippische Unternehmen sehen sich allerdings zunehmend mit Fachkräftemangel konfrontiert. Ein neues Projekt in Lippe will diesem Mangel gezielt vorbeugen.

Lebenslanges Lernen ist vielen Menschen sehr wichtig. Was aber, wenn es finanziell etwas knapp ist? Das sogenannte "Meister-Bafög" kann hier helfen und Sie bei Ihrer Weiterbildung unterstützen. Über 170.000 Weiterbildungsinteressierte haben 2013 davon Gebrauch gemacht.  Ihre IHK Lippe bietet Ihnen hierzu eine persönliche Beratung und zeigt individuelle Möglichkeiten auf.

Wollen Sie oder Ihre jungen Mitarbeiter für ein Jahr in den USA leben? Der Deutsche Bundestag vergibt Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige. Dieses sehr erfolgreiche Partnerschaftprogramm läuft bereits seit 31 Jahren.

Tolle Leistungen zahlen sich nicht nur im Fußball aus! Mike Adamik, landesbester Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuk 2013 ist auch vom Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) als einer der 10 bundesbesten Absolventen in seinem Berufsbild 2013 ausgezeichnet worden.

 

Die Messe Berufe live 2014 ist das Veranstaltungs-Highlight des Jahres. Am 12. und 13. September haben wir wieder "Volles Haus". Über 7000 Besucher durften wir im letzten Jahr begrüßen. Interessieren Sie sich für einen Ausbildungsplatz? Möchten Sie sich weiterbilden? Dann seien Sie dabei!

Das Team der Aus- und Weiterbildung wünscht Ihnen einen schönen Sommer!

 


Inhalte dieser Ausgabe:

Parlamentarisches Partnerschafts-Programm Deutschland-USA
Meister-BAföG 2013: 171 000 Geförderte in Deutschland
YouthORG.EU: Brückenschlag nach Europa - Mobilität in der Berufsausbildung
Förderpreis für Mike Adamik, Phoenix Contact
Berufe live 2014

Parlamentarisches Partnerschafts-Programm Deutschland-USA

Das Parlamentarische Partnerschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr 285 Schülerinnen und Schülern sowie 75 jungen Berufstätigen die Möglichkeit mit einem Stipendium des Deutsches Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind 350 junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congresses. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Die Bewerbungsphase läuft ab sofort bis zum 12. September 2014.

Bewerben Sie sich jetzt für das 32. Austauschjahr 2015 /16 und werden Teil einer Gemeinschaft von über 21.000 Menschen auf beiden Seiten des Atlantiks!

Hier gehts zur Homepage

zum Newsletteranfang

Meister-BAföG 2013: 171 000 Geförderte in Deutschland

Die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von "Meister-BAföG" stieg im Jahr 2013 um 1,8 % gegenüber dem Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erhielten in Deutschland im vergangenen Jahr etwa 171.000 Personen "Meister-BAföG"-Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. Damit stiegen im sechsten Jahr in Folge die Empfängerzahlen. Etwa zwei Drittel der Geförderten waren Männer. Ihre Zahl nahm gegenüber 2012 um 2,4 % auf 116.000 zu. Die Zahl der Frauen mit "Meister-BAföG" stieg im gleichen Zeitraum um 0,7 % auf 55.000. Rund 72.000 (42 %) der Geförderten nahmen an einer Vollzeitfortbildung teil, 99.000 (58 %) bildeten sich in Teilzeit fort. Gegenüber 2012 stieg die Zahl der geförderten Personen in Vollzeit um 4,9 %, während die Zahl der Geförderten in Teilzeit um 0,3 % zurückging. An Förderleistungen standen im Jahr 2013 insgesamt 576 Millionen Euro zur Verfügung. Das waren 5,5 % mehr als im Vorjahr.

Wollen Sie sich auch weiterbilden? Eine individuelle Beratung bietet Ihnen Ihre IHK Lippe. In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen Ihre Möglichkeiten auf.

Ansprechpartnerin: Regina Müller, Telefon 05231-7601-35 

Hier gehts zur Weiterbildung

zum Newsletteranfang

YouthORG.EU: Brückenschlag nach Europa - Mobilität in der Berufsausbildung

Fachkräftemangel vorbeugen!

YouthORG.EU bringt junge Berufsanfänger und Praktikanten aus ganz Europa nach Lippe mit Hilfe des EU-Programms für Mobilität in der Berufsausbildung.

Die Gründer, Nils Werthmöller und Frank Reineke, teilen beide die Begeisterung für internationale Aktivitäten junger Menschen.

Ziel der beiden ist es, Auszubildenden, Berufsschülern, Absolventen und Bildungspersonal Mobilitätsprojekte im Bereich Berufsbildung näher zu bringen. Organisierte Lernaufenhalte im europäischen Ausland fördern die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene und ermöglichen die Gewinnung von Fachkräften für die lippische Wirtschaft.

Kontakt:

Nils Werthmüller, Detmold

Tel. 05232/87759

E-mail: Nils.Werthmoeller@gmx.de

Mobil: 0151-261 54 767


zum Newsletteranfang

Förderpreis für Mike Adamik, Phoenix Contact

Seit 2001 vergibt der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) den Förderpreis für Spitzenleistungen in der Ausbildung. Mike Adamik, bereits als landesbester Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuk 2013 in Nordrhein-Westfalen geehrt, ist nun auch einer von 10 bundesbesten Absolventen in seinem Berufsbild.

Darauf ist auch Phoenix Contact sehr stolz, denn gleichzeitig würdigte der GKV das Blomberger Unternehmen sein Engagement in der Berufsausbildung. "Eine Ausbildung kann nur dann dieses hervorragende Ergebnis haben, wenn alle Einheiten ineinander greifen und das Unternehmen sehr gut ausbildet", begründet Ralf Olsen vom GKV. Hermann Trompeter, Leiter Professional Education bei Phoenix Contact, nahm die Auszeichnung stellvertretend für die Ausbilder entgegen: "Kunststofftechnik ist eine unserer Hauptdisziplinen in der Ausbildung. Wir unternehmen viel, um auf die Vielfältigkeit des Berufs und die Karrierechancen aufmerksam zu machen", freut sich Trompeter über die Anerkennung. Rund 90 junge Menschen beginnen jährlich ihre Ausbildung bei Phoenix Contact, davon  sind durchschnittlich fünf Verfahrensmechaniker.

2010 hat Adamik mit 2400 jungen Menschen bundesweit seine Ausbildung begonnen. Im Herbst 2014 wird er nach seinem Bachelor im Dualen Studium Maschinenbau mit Studienrichtung Kunststofftechnik ein Masterstudium an der Universität Paderborn anschließen.

 

Bild: Förderpreis für Mike Adamik, Phoenix Contact
Christian Mach, Ausbilder Kunststofflabor, Hermann Trompeter, Leiter Professional Education, Kersting Willinczyk, Bildungskoordinatorin, Ralf Olsen, GKV, Mike Adamik, Olaf Glatzer, Leiter Ausbildung und Qualifizierung

zum Newsletteranfang

Berufe live 2014

Am 12. und 13. September ist wieder "Volles Haus" in der IHK Lippe angesagt. An diesen beiden Tagen findet die Messe "Berufe live" mit über 100 Ausstellern aus der ganzen Region statt. Ein bunter Marktplatz für Schülerinnen und Schüler und für Weiterbildungsinteressierte. In diesem Jahr bietet das Verkehrsgewerbe Lippe auf einer 250 m² Aktionsfläche eine bunte Vielfalt an Mitmachaktionen und Informationen rund um Ausbildungsberufe aus dem Verkehrsbereich. Eine Sattelzugmaschine darf da nicht fehlen, ebenso ein Fahrsimulator und ein Kran, der von weitem auf die Messe aufmerksam macht.

Wir laden alle interessierte Besucher ein!

Machen Sie sich bereits jetzt einen Eindruck, was es alles auf der "Berufe live" zu sehen gibt und stöbern Sie in unserem Messekatalog. Dort finden Sie alle Aussteller und wertvolle Tipps und Hinweise zum Thema Aus- und Weiterbildung!

Ein weiteres Highlight der Messe, das erfolgreiche Speed-Dating, geht in das 3. Jahr: Hier können Schülerinnen und Schüler in kompakter Form Erfahrungen mit Vorstellungsgesprächen sammeln und sich potentiellen Ausbildungsbetrieben präsentieren.

Besuchen Sie uns doch einmal auf facebook unter: "Mehr AusBildung machen - Mit der IHK Lippe" und tauschen Sie sich mit anderen Ausstellern und Besuchern aus oder stellen Sie uns Fragen.

Sind Sie neugierig, was es auf der Berufe live zu entdecken, auszuprobieren und zu sehen gibt? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich die Impressionen der "Berufe live 2013" anzusehen, die wir exklusiv für Sie in einer Auswahl auf facebook unter http://on.fb.me/Ki0utv zusammengestellt haben.

 

Wir wünschen Ihnen und uns viel Spaß auf der  Berufe live 2014! Seien Sie dabei!

 

 

Hier gehts zur Messe

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen