IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 01.10.2014
IHK Detmold - Headerbild Europische Flaggen

Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2014

Guten Tag,

In unserem Newsletter „Außenwirtschaft Aktuell“ informieren wir Sie über alle außenwirtschaftsrelevanten Themen: 

  • Veranstaltungen
  • Unternehmerreisen
  • Länderinformationen
  • Auslandsmessen
  • Zölle und Verfahrensfragen  

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an! 

Viel Spaß beim Lesen!


Inhalte dieser Ausgabe:


PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell Oktober 2014
Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2014

Veranstaltungen und Seminare
Konfliktkommunikation und Verhandlungen mit Niederländern
Seminare auf einen Blick

Länder- und Zollinformationen
Russland Sanktionen Aktuell
Neue Sanktionen der Europäischen Union gegenüber Russland
Australien: Deutsche Unternehmen in Australien wünschen sich Erleichterungen bei der Visumsvergabe
Litauen: Euro-Einführung zum 1. Januar 2015
Europa | Kanada: Freihandelsabkommen CETA-Gutachten
PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell Oktober 2014

Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2014

Die komplette Ausgabe unseres Newsletter steht Ihnen wie immer als Download zur Verfügung. 

Newsletter Oktober 2014
Bild: Außenwirtschaft Aktuell im Oktober  2014
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Veranstaltungen und Seminare

Konfliktkommunikation und Verhandlungen mit Niederländern

Wie ticken Deutsche und Niederländer, wenn es brenzlig bei Gesprächen wird? In diesem Seminar treffen beide Seiten direkt aufeinander: Die DNHK bietet in einem Training deutschen und niederländischen Unternehmern und Managern den direkten Kontakt im Verhandeln. Zunächst lernen die Teilnehmer grundlegende kommunikative Prinzipien der Gesprächsführung und der Verhandlungstechnik auf. Danach erfahren die Teilnehmer anhand von eigenen oder Modell-Projekten, welche interkulturellen Klippen zu umfahren sind, um Meeting, Präsentation, Telefonat oder Projektvereinbarung erfolgreich zu gestalten.

Termin: 23. Oktober 2014
Ort: IHK Lippe zu Detmold

Ansprechpartnerin: Gabriele Narhofer, Tel.: 05231 7601-22, narhofer@detmold.ihk.de.

 

Weitere Infos und Anmeldung
Bild: Konfliktkommunikation und Verhandlungen mit Niederländern
Quelle: iStock©Nelosa

zum Newsletteranfang

Seminare auf einen Blick

23. Oktober 2014
Gelangensbestätigung – Nachweispflichten für Umsatzsteuerzwecke in Binnenmarkt und Export

 3. November 2014
Abwicklung von Exportgeschäften - einschließlich Binnenmarkt (EU)

 17. November 2014
Verfahrenscodierung in der Ausfuhranmeldung

 17. November 2014
Internetrecherche als Hilfsmittel zur Exportkontrolle

27. November 2014
Zollkodex der EU 2015

17. Dezember 2014
Akkreditivgerechte Exportdokumente

 

Alle Seminare auf einen Blick
Bild: Seminare auf einen Blick
Quelle: Fotolia© kebox

zum Newsletteranfang
Länder- und Zollinformationen

Russland Sanktionen Aktuell

Welche Auswirkungen haben die aktuellen Sanktionen auf die Russland-Geschäfte deutscher Unternehmen? Wo gibt es konkrete Informationen und Hilfen? Germany Trade & Invest (gtai) stellt in einem „Special“ aktuelle Informationen zur Verfügung.
Quelle: gtai

Weitere Infos
Bild: Russland Sanktionen Aktuell
Quelle: iStock©MattZ90

zum Newsletteranfang

Neue Sanktionen der Europäischen Union gegenüber Russland

Im Zuge des Konflikts um die Ukraine hatte die Europäische Union ein weiteres Paket von Wirtschaftssanktionen am Donnerstag, 11. September 2014, angekündigt. Das neue Paket von restriktiven Maßnahmen der Europäischen Union gegenüber Russland ist am Freitag, 12. September 2014, in Kraft getreten. Wesentlicher Teil des Sanktionspakets ist eine Vertiefung der Ende Juli beschlossenen sektoralen Wirtschaftssanktionen in den Bereichen Dual Use, Rüstung, Energie und Zugang zum Kapitalmarkt. Darüber hinaus werden die Kriterien für die Verhängung von Einreisesperren und Finanzsanktionen (sog. Listungen) auf solche Personen und Unternehmen ausgedehnt, die mit den Separatisten in der Ostukraine in geschäftlicher Verbindung stehen. Schließlich wird eine Anzahl weiterer Einzelpersonen gelistet. Weitere Informationen: Internetseiten Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Germany Trade & Invest.

Weitere Informationen auch auf unserer Homepage
Bild: Neue Sanktionen der Europäischen Union gegenüber Russland
Quelle: Fotolia L © Bersanelli.

zum Newsletteranfang

Australien: Deutsche Unternehmen in Australien wünschen sich Erleichterungen bei der Visumsvergabe

Mitte November 2014 versammeln sich die Staats- und Finanzchefs der 20 führenden Wirtschaftsnationen der Welt in Brisbane zum jährlichen G20-Treffen. Zwei Themen sind den deutschen Unternehmen in Australien dabei besonders wichtig: Das entstehende Ungleichgewicht im Außenhandel durch Freihandelsabkommen zwischen dem fünften Kontinent und vor allem asiatischen Staaten sowie die restriktive Visumspolitik der australischen Regierung in Bezug auf Fachkräfte.
Quelle: gtai

Weitere Informationen
Bild: Australien: Deutsche Unternehmen in Australien wünschen sich Erleichterungen bei der Visumsvergabe
Quelle: ©iStockphoto.jpg

zum Newsletteranfang

Litauen: Euro-Einführung zum 1. Januar 2015

Am 23. Juli 2014 hat der Rat zugestimmt, dass Litauen am 1. Januar 2015 den Euro einführen wird. Zuvor hatten bereits die EZB und das Europäische Parlament grünes Licht gegeben. Litauen wird damit das 19. Mitglied der Eurozone.

 

Bild: Litauen: Euro-Einführung zum 1. Januar 2015
Quelle: iStock©Fourleaflover.jpg

zum Newsletteranfang

Europa | Kanada: Freihandelsabkommen CETA-Gutachten

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat am 22.09.2014 zwei Gutachten zum Entwurf des Europäisch-Kanadischen Freihandelsabkommens (Comprehensive Economic and Trade Agreement, CETA) vorgestellt. Die Gutachten im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums beschäftigen sich zum einen mit der Einstufung von CETA als gemischtes Abkommen und zum anderen mit dem Thema Investitionsschutz. Weitere Informationen sind auf der Website des Außenwirtschaftsportals iXPOS zu finden.
Quelle: iXPOS, 22.09.2014

Rechtsgutachten
Kurzgutachten

Bild: Europa | Kanada: Freihandelsabkommen CETA-Gutachten
Quelle: istock©tkacchuk.jpg

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen