IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 19.12.2014
IHK Detmold - Headerbild Aus- und Weiterbildung

Newsletter Aus- und Weiterbildung 06/2014

Guten Tag,

mit weihnachtlichen Grüßen wollen wir Sie mit interessanten Neuigkeiten aus der Aus- und Weiterbildung zum Ende des Jahres informieren.

Energie sparen - aber wie? Energie effektiv einsetzen? Was Ihre Azubis mit einem optimierten Materialfluß, nachhaltigem Recycling oder allgemeinen Energieeinsparmöglichkeiten zu tun haben, erfahren Sie bei den Energie-Scouts 2015. Machen Sie mit!

Nach dem Girls'Day ist vor dem Girls'Day! Auch 2015 findet der Mädchen-Zukunftstag statt. Am 23.04.2015 können junge Mädchen in unterschiedlichste Berufe hineinschnuppern. Melden Sie jetzt Ihre Angebote!

Weiterbildung to go: Das Weiterbildungsportal WIS der Industrie- und Handeskammern ist nun für Smartphones und Tablets optimiert worden.

Bachelor-Absolventen können in Zukunft auch von dem erfolgreichen Meister-BAföG profitieren. Die Bundesregierung will die berufliche Ausbildungsförderung ausweiten.

Das Team der Aus- und Weiterbildung wünscht Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

 

 

 

 

 


Inhalte dieser Ausgabe:

Energie-Scouts 2015 starten im Februar: Jetzt anmelden
Von der Berufsfeuerwehrfrau bis zur Verfahrenstechnikerin.....
Weiterbildungs-Informations-System WIS für Smartphones & Co. optimiert
Meister-BAföG auch für Bachelor-Absolventen

Energie-Scouts 2015 starten im Februar: Jetzt anmelden

Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr sollen auch 2015 Auszubildende als Energie-Scouts in ihren Unternehmen und Verwaltungsbetrieben nach Einsparmöglichkeiten bei Energie bzw. Rohstoffen und Materialien suchen.

Die Anmeldung der Energie-Scout-Teams aus ganz Ostwestfalen-Lippe ist bis 21. Januar 2015 bei der IHK Lippe zu Detmold möglich.

Die Auftaktveranstaltung für die "EnergieScouts OWL 2015" findet am 4. Februar 2015 um 14.00 Uhr in der IHK Lippe statt.

mehr lesen

zum Newsletteranfang

Von der Berufsfeuerwehrfrau bis zur Verfahrenstechnikerin.....

Mädchen werden am liebsten Einzelhandelskauffrau oder Friseurin? Rollenschemata aufzuweichen, ist Ziel des Girls'Day. Der Mädchen-Zukunftstag bietet Schülerinnen ab der fünften Klasse jährlich Gelegenheit, in untypische Berufe hineinzuschnuppern - das nächste Mal am 23. April 2015. Unternehmen oder andere Organisationen, die weiblichen Nachwuchskräften im kommenden Jahr neue Horizonte in Technik, Informationstechnologie, Handwerk und Naturwissenschaften eröffnen möchten, können ab sofort ihre Angebote melden. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als Aktionspartner des Zukunftstages hin. Eine aktive Beteiligung kann mittelfristig wichtige und vielfältige Personalressourcen erschließen und demonstriert einer breiten Öffentlichkeit gesellschaftliches Engagement.

Hier können Sie Ihre Angebote melden

zum Newsletteranfang

Weiterbildungs-Informations-System WIS für Smartphones & Co. optimiert

Das Weiterbildungsportal WIS der Industrie- und Handelskammern steht jetzt auch in einer speziell für Smartphones und Tablets optimierten Version zur Verfügung. Unter der Adresse www.wis.ihk.de bietet WIS Weiterbildungsinteressierten unter anderem eine Seminar- und eine Prüfungssuche, ein Trainerverzeichnis, eine Anbieterliste und viel Wissenswertes über Weiterbildungsstruktur bzw. -profile.

Hier gibt es nähere Informationen

zum Newsletteranfang

Meister-BAföG auch für Bachelor-Absolventen

Die Bundesregierung will die berufliche Ausbildungsförderung ausweiten. Mit dem Meister-Bafög sollen künftig nicht nur „klassische“ berufliche Aufsteiger sowie Studienabbrecher mit beruflicher Qualifikation gefördert werden. Auch diejenigen Bewerber sollen auf dem Weg zum Meister unterstützt werden, die bereits erfolgreich studiert haben und einen Handwerksbetrieb übernehmen wollen.

Hier erfahren Sie nähere Details

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen