IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 03.03.2015
IHK Detmold - Headerbild Europische Flaggen

Außenwirtschaft Aktuell im März 2015

Guten Tag,

in unserem Newsletter „Außenwirtschaft Aktuell“ informieren wir Sie über alle außenwirtschaftsrelevanten Themen: 

  • Veranstaltungen
  • Unternehmerreisen
  • Länderinformationen
  • Auslandsmessen
  • Zölle und Verfahrensfragen  

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an! 

Viel Spaß beim Lesen!


Inhalte dieser Ausgabe:


PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell März 2015
Außenwirtschaft Aktuell im März 2015

Veranstaltungen und Seminare
Marktberatung Australien
Marktberatung Polen
Marktberatung Algerien / Marokko / Tunesien
Seminare auf einen Blick

Länder- und Zollinformationen
Neuer Service: Kriseninformationen des Auswärtigen Amtes
Indien: Ausbau und Modernisierung der Industrie hat Priorität
USA: Formular W8BEN-E der US-Steuerbehörde (IRS)
Diagonale Ursprungskumulierung | Neue Matrix veröffentlicht
Geplante Gemeinschaftsbeteiligungen im Rahmen des NRW-Kleingruppenförderprogramms
PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell März 2015

Außenwirtschaft Aktuell im März 2015

Die komplette Ausgabe unseres Newsletter steht Ihnen wie immer als Download zur Verfügung. 

Newsletter März 2015
Bild: Außenwirtschaft Aktuell im März 2015
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Veranstaltungen und Seminare

Marktberatung Australien

Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold bietet eine individuelle Marktberatung „Australien“ an. Birgit Tegethoff, Marktexpertin der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer aus Sydney, informiert interessierte Unternehmen in Einzelgesprächen über die Möglichkeiten des Markteinstiegs bzw. –ausbaus. Dazu kann auch die Suche nach Vertriebs- und Geschäftspartnern zählen.

Termin: 9. März 2015
Ort: IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Informationen und Anmeldung: Gabriele Narhofer,
Tel.: 0 52 31 76 01 22, narhofer@detmold.ihk.de

Weitere Informationen
Bild: Marktberatung Australien
Quelle: AHK Australien

zum Newsletteranfang

Marktberatung Polen

Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold bietet eine individuelle Marktberatung „Polen“ an. Sebastian Wisniewski, Marktexperte der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer aus Warschau, informiert interessierte Unternehmen in Einzelgesprächen über die Möglichkeiten des Markteinstiegs bzw. –ausbaus. Dazu kann auch die Suche nach Vertriebs- und Geschäftspartnern zählen.

Termin: 25. März 2015
Ort: IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Informationen und Anmeldung: Gabriele Narhofer,
Tel.: 0 52 31 76 01 22, narhofer@detmold.ihk.de.

Weitere Infos
Bild: Marktberatung Polen
Quelle: thinkstock©iStockphoto

zum Newsletteranfang

Marktberatung Algerien / Marokko / Tunesien

In vielen afrikanischen Ländern ist das Wirtschaftsklima gut. Dazu tragen insbesondere die zunehmende politische Stabilität und die wirtschaftlichen Erfolge bei. Zu diesen Wachstumsmärkten gehören auch Algerien, Marokko und Tunesien. Zusammen mit den Auslandshandelskammern Algerien, Marokko und Tunesien laden wir Sie herzlich zu individuellen Beratungsgesprächen ein:

Termin: 20. April 2015
Ort: IHK Lippe, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold.

Informationen und Anmeldung: Gabriele Narhofer,
Tel.: 0 52 31 76 01 22,
narhofer@detmold.ihk.de

Weitere Infos

zum Newsletteranfang

Seminare auf einen Blick

Vertragsgestaltung im Im- und Export
Start: 4. März 2015

Abwicklung von Exportgeschäften
Start: 12. März 2015

Intrastat 2015
Start: 18. März 2015

Zollprüfung ohne Beanstandung
19. März 2015

Business English B
Start: 13. April 2015

Grundlagen des Warenursprungs- und Präferenzrechts
Start: 16. April 2015

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Lieferungen einschl. Reihen- und Dreieckslieferungen
Start: 24. April 2015

Zollkodex der EU 2015
Start: 30. April 2015

Alle Seminare auf einen Blick
Bild: Seminare auf einen Blick
Quelle: Fotolia© kebox

zum Newsletteranfang
Länder- und Zollinformationen

Neuer Service: Kriseninformationen des Auswärtigen Amtes

Ob Entführungen, Bürgerkriege, Flugzeugabstürze oder Naturkatastrophen – sobald sich in der Welt etwas ereignet, wovon Deutsche betroffen sein könnten, wird das Krisenreaktionszentrum des Auswärtigen Amtes in Berlin aktiv. Ab sofort stellt der Krisenstab des Auswärtigen Amtes den Industrie- und Handelskammern für deren Unternehmen gezielt und in „Echtzeit“ Informationen über Krisensituationen zur Verfügung, damit diese ihre Mitgliedsunternehmen umgehend gezielt informieren können.

Wenn Sie Interesse an diesem Service haben, wenden Sie sich bitte an
wiedemann@detmold.ihk.de

Weitere Infos

zum Newsletteranfang

Indien: Ausbau und Modernisierung der Industrie hat Priorität

Indien will seine Industrie stärken, die aktuell lediglich 25% zum Bruttoinlandsprodukt beiträgt. Im Rahmen der "Make in India"-Kampagne wirbt die Regierung für Investi-tionen. Zahlreiche Produktionsstätten, die sich in vier Regionen des Subkontinents konzentrieren, müssen modernisiert bzw. ausgebaut werden, um im internationalen Wettbewerb mithalten zu können.
Quelle: Germany Trade & Invest

Weitere Infos

zum Newsletteranfang

USA: Formular W8BEN-E der US-Steuerbehörde (IRS)

Derzeit werden Unternehmen aufgrund einer Gesetzesänderung im letzten Jahr vermehrt von US-Geschäftspartnern aufgefordert,  das Formular „W8BEN-E“ der US-Steuerbehörde (IRS) auszufüllen. Geschieht dies nicht, besteht die Gefahr, dass der US-Geschäftspartner eine 30%-ige Quellensteuer einbehält oder das Geschäft erst gar nicht zustande kommt. Die AHK USA bietet Hilfe an.
Hintergrundinformationen

Weitere Infos

zum Newsletteranfang

Diagonale Ursprungskumulierung | Neue Matrix veröffentlicht

Die EU-Kommission hat eine aktualisierte Tabelle über die Pan-Europa-Mittelmeer-Präferenzursprungsregeln veröffentlicht. Daraus ist ersichtlich, ab wann die zur Anwendung der diagonalen Ursprungskumulierung vereinbarten Ursprungsregeln anwendbar sind. Die neue Tabelle ersetzt die im April 2014 veröffentlichte Aufstellung.

Weitere Infos

zum Newsletteranfang

Geplante Gemeinschaftsbeteiligungen im Rahmen des NRW-Kleingruppenförderprogramms

Das Programm des Landes NRW zur Förderung von Kleingruppen auf Auslandsmessen unterstützt Unternehmen, die sich in einer Kleingruppe mit mindestens 3 beteiligten Unternehmen auf Auslandsmessen präsentieren möchten, durch Förderung der Messekosten. Details zu den Förderbedingungen: www.kgf.nrw-international.de.

Für folgende Messen haben Unternehmen bereits Interesse angemeldet - weitere interessierte kleine und mittelständische Unternehmen können sich beteiligen:

Weitere Infos

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen