IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 27.10.2015
IHK Detmold - Headerbild Euro Geldscheine und Steuerstempel

Steuerinfo

Guten Tag,

in der aktuellen Ausgabe berichten wir ausführlich über den Stand der öffentlichen Haushalte und die Beschlüsse zur Finanzierung der Aufnahme von Flüchtlingen. Darüber hinaus finden Sie Zusammenfassungen zu wichtigen internationalen Fragen wie dem Informationsaustausch über die Grenze und der BEPS-Initiative der OECD. Abgerundet wird die Steuerinfo durch aktuelle Informationen zu laufenden und abgeschlossenen Gesetzgebungsvorhaben.


Inhalte dieser Ausgabe:


Das Wichtigste vorweg
Nächste Etappe in der Erbschaft- und Schenkungsteuerreform

IHK-Veranstaltungen
12. November 2015, 18:00 Uhr: Unternehmensbewertung

Übersicht
Steuerpolitik / Haushaltspolitik / EU-Steuerpolitik / Internationale Steuerpolitik / Steuerrecht / Rezensionen

Komplette Ausgabe der Steuerinfo
Aktuelle Ausgabe
Bisherige Ausgaben
Das Wichtigste vorweg

Nächste Etappe in der Erbschaft- und Schenkungsteuerreform

Mehr als sieben Monate sind vergangen seit das Bundesfinanzministerium für die notwendige Anpassung des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes mit seinen „Eckpunkten“ auch einen neuen Ansatz zur Definition des begünstigten Betriebsvermögens – und damit der Bemessungsgrundlage der Steuer – vorgelegt hat. Die Bundesländer haben bereits kurz danach ihre Skepsis darüber geäußert, ob die neue Definition über den Hauptzweck administrierbar sei. Sie haben sich kürzlich einstimmig dafür ausgesprochen, bei der bisherigen „Negativabgrenzung“ und damit dem Verwaltungsvermögenskatalog zu bleiben. In einer aktuellen Stellungnahme der Bundesregierung lehnt diese die Forderung der Länder kategorisch ab. Statt aufeinander zuzugehen, haben sich nun – nach Monaten der Diskussionen – die Positionen eher noch verhärtet.

mehr lesen

zum Newsletteranfang
IHK-Veranstaltungen

12. November 2015, 18:00 Uhr: Unternehmensbewertung

Beim Kauf entscheiden Angebot und Nachfrage über die Höhe des Preises. Das ist bei der Unternehmensübertragung oft nicht anders. Dennoch lassen unterschiedliche Preisvorstellungen häufig die Nachfolge scheitern.
Der potentielle Übernehmer möchte naturgemäß möglichst wenig bezahlen,
der abgebende Inhaber überschätzt eventuell den Wert seines Unternehmens.
Um die Vertragsverhandlungen dennoch erfolgreich zu gestalten, sollte
eine für beide Seiten nachvollziehbare Bewertung des Unternehmens nach
einer anerkannten Methode erfolgen. Die Ermittlung des Unternehmenswertes ist jedoch keine Kleinigkeit. Sie muss sorgfältig durchgeführt werden. Die
Veranstaltung bietet hierzu einen ersten Überblick und gibt Anregungen.

Referent ist Rechtsanwalt Axel Pick aus Bad Salzuflen.

mehr lesen

zum Newsletteranfang
Übersicht

Steuerpolitik / Haushaltspolitik / EU-Steuerpolitik / Internationale Steuerpolitik / Steuerrecht / Rezensionen

  • Nächste Etappe bei der Neuregelung der Erbschaft- und Schenkungsteuer und das Steueränderungsgesetz 2015
  • Steueränderungsgesetz 2015 passiert Bundestag
  • Aktueller Stand zur Neuregelung der Erbschaftsteuer
  • Nachtragshaushalte des Bundes für mehr Investitionen und die Unterstützung von Ländern und Kommunen bei den Kosten der Flüchtlingsaufnahme
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis August 2015
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis August 2015
  • Automatischer Informationsaustausch über Steuer-Vorbescheide
    – Rat legt Standpunkt fest 
  • Bekämpfung der Steuervermeidung: Deutsches Gericht untersagt Austausch von Steuerdaten im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes
  • BEPS: OECD finalisiert Maßnahmenpaket gegen legale Steuerplanung
  • DIHK-Umfrage zu steuerlichen Problemen bei Auslandstätigkeiten
  • Werte der Sozialversicherung 2016 erhöhen sich voraussichtlich  
  • BMF-Schreiben zur Dienstreise-Kaskoversicherung des Arbeitgebers für Kraftfahrzeuge des Arbeitnehmers
  • Rechnungsberichtigung bei § 14 c UStG

    Rezensionen
  • Gemeinnützigkeit im Steuerrecht
  • Einkommensteuer
  • Die neuen GoBD zur IT-gestützten Buchführung und zum Datenzugriff


zum Newsletteranfang
Komplette Ausgabe der Steuerinfo

Aktuelle Ausgabe

mehr lesen

zum Newsletteranfang

Bisherige Ausgaben

mehr lesen

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen