IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 25.01.2016
IHK Detmold - Headerbild Euro Geldscheine und Steuerstempel

Steuerinfo

Guten Tag,

in der aktuellen Ausgabe berichten wir über zwei Gesetze zur Erweiterung des automatischen Informationsaustauschs über Finanzkonten, die BFH-Urteile zu den gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen und zur Nichtabzugsfähigkeit der Gewerbesteuer und das BMF-Schreiben zu § 50i EStG. Zudem informieren wir Sie über den Stand der öffentlichen Haushalte und die Ergebnisse der letzten Sitzung des Stabilitätsrates. Wir wünschen eine interessante Lektüre.


Inhalte dieser Ausgabe:


Das Wichtigste vorweg
2016: Steuerpolitik sollte Wettbewerbsposition der Unternehmen stärken

IHK-Vortragsveranstaltungen
18.02.2016: Steuerliche Strategien und Lösungen für den Auslandseinsatz
23.02.2016: Kassenführung und Kassenprüfung

Übersicht
Steuerpolitik / Haushaltspolitik / Steuerrecht / Rezensionen

Ausgabe der Steuerinfo
Aktuelle Ausgabe
Bisherige Ausgaben
Das Wichtigste vorweg

2016: Steuerpolitik sollte Wettbewerbsposition der Unternehmen stärken

Die Bundesregierung könnte einen guten Start in ein Jahr mit großen wirtschaftlichen Herausforderungen hinlegen, wenn sie zwei wichtige, 2015 nicht entschiedene Reformthemen im Sinne der Unternehmen voranbringen würde. Die einfachere Entscheidung dürfte die zur handelsrechtlichen Behandlung der Pensionsrückstellungen sein. Denn eigentlich sind sich fast alle einig: Aufgrund der lange anhaltenden Niedrigzinsphase müssen die Unternehmen derzeit viel zu hohe Rückstellungen für ihre Pensionszusagen bilden.

Der Zeitdruck bei der Reform der Erbschaftsteuer ist ähnlich hoch. Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber eine Frist bis zum
30. Juni dieses Jahres gesetzt – und auch schon vorgebeugt, falls bis dahin kein neues Gesetz in Kraft tritt. In diesem Fall wird das Gericht wohl eine Fortgeltung des alten Gesetzes anordnen, mit einer neuen Frist für den Gesetzgeber. Soweit wird es nach unserer Einschätzung nicht kommen, denn von den Regierungsparteien kamen bisher stets eindeutige Signale, das Gesetz auch im Sinne der erforderlichen Rechtssicherheit für die Familienunternehmen bis dahin verfassungsfest regeln zu wollen.

mehr lesen

zum Newsletteranfang
IHK-Vortragsveranstaltungen

18.02.2016: Steuerliche Strategien und Lösungen für den Auslandseinsatz

In der Veranstaltung werden steuerlich optimierte und betriebsprüfungserprobte Strukturierungen internationaler Geschäftsaktivitäten vorgestellt. Adressaten sind insbesondere Geschäftsführer und Verantwortliche des kaufmännischen Bereichs mittelständischer Unternehmen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Unternehmen für ertragsteuerliche Chancen und Risiken bei Auslandsinvestitionen zu sensibilisieren.

mehr lesen

zum Newsletteranfang

23.02.2016: Kassenführung und Kassenprüfung

Die Finanzämter richten bei Betriebsprüfungen verstärkt den Fokus auf vorhandene elektronische Kassensysteme. Dabei wird unterstellt, dass mithilfe moderner Registrierkassen Umsätze verkürzt und Steuern hinterzogen werden. Deshalb bestehen umfangreiche Dokumentations- und Aufbewahrunsgpflichten, insbesondere für die digitalen Unterlagen.
Seit 2010 hätten zudem elektronische Registrierkassen um- oder aufgerüstet sein müssen, um den Anforderungen des Bundesfinanzminsteriums zu entsprechen. Eine Übergangsfrist läuft bis zum 31.12.2016 ab.
Welche Kassensysteme gibt es, welche Anforderungen werden an die Kassenführung gestellt und für wen gilt die Übergangsfrist? Der Vortrag liefert hierzu die Antworten.

mehr lesen

zum Newsletteranfang
Übersicht

Steuerpolitik / Haushaltspolitik / Steuerrecht / Rezensionen

  • Auf ein Neues in 2016: Steuerpolitik sollte die Wettbewerbsposition der Unternehmen stärken
  • Basiszins des vereinfachten Ertragswertverfahrens nach § 203 Abs. 2 BewG für 2016
  • Stabilitätsrat – 2015 schließt mit Überschuss ab
  • Deutlicher Überschuss beim öffentlichen Gesamthaushalt
  • Entwicklung der Steuereinnahmen bis November 2015
  • Entwicklung der Länderhaushalte bis November 2015 
  • Internationaler Informationsaustausch auf der Zielgeraden
  • DBA mit Japan unterzeichnet
  • Grundrechenarten bei den gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen
  • Nichtabzugsfähigkeit der Gewerbesteuer ist verfassungsgemäß
  • BMF-Schreiben zu § 50i EStG veröffentlicht

 Rezensionen

  • Steuern für Vereine von A-Z
  • Steuerkompendium
  • Bilanzbuchhalter-Handbuch


zum Newsletteranfang
Ausgabe der Steuerinfo

Aktuelle Ausgabe

mehr lesen

zum Newsletteranfang

Bisherige Ausgaben

mehr lesen

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen