Ausgabe vom 17.03.2016
Logo: Industrie - Zukunft in Lippe - Internationalitt
Headerbild Internationalitt

Guten Tag,

wir freuen uns, Ihnen die neueste Ausgabe unseres Newsletters zur Standortkampagne "Industrie - Zukunft in Lippe" vorstellen zu können. Hier möchten wir Sie in unregelmäßigen Abständen über die Aktivitäten unserer Kampagne informieren. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, melden Sie sich bitte über den Link in der Fußzeile ab.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Inhalte dieser Ausgabe:

Bild: Einladung zur Veranstaltung: "Lipper sind Sturköppe. Aber reden drüber." Einladung zur Veranstaltung: "Lipper sind Sturköppe. Aber reden drüber."
Bild: Partnerschaft verlängert - und neue Aktion "Rücken stärken" präsentiert Partnerschaft verlängert - und neue Aktion "Rücken stärken" präsentiert
Bild: Warum es sich lohnt, ein Lipper zu werden Warum es sich lohnt, ein Lipper zu werden
Bild: Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie? Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?
Bild: Energie-Scouts OWL" gestartet:  168 Auszubildende machen mit Energie-Scouts OWL" gestartet: 168 Auszubildende machen mit
Bild: Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair. Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.
Bild: Gebr. Brasseler macht ganz kräftig Werbung für die Kampagne Gebr. Brasseler macht ganz kräftig Werbung für die Kampagne
Bild: 6. Blomberger Ausbildungsmesse 6. Blomberger Ausbildungsmesse
Bild: Unser Fan-Shop Unser Fan-Shop
Bild: Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook oder im Internet Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook oder im Internet
Bild: Einladung zur Veranstaltung: "Lipper sind Sturköppe. Aber reden drüber."

Einladung zur Veranstaltung: "Lipper sind Sturköppe. Aber reden drüber."

Worum geht es? Viele Mitglieder fragen uns, wie man sich als Unternehmen aktiv in die Kampagne einbringen kann. Sei es in den Dialog oder auch in unser "buntes" Marketing. In dieser Veranstaltung haben wir für Sie ein paar Antworten dazu. Und wir freuen uns auf Ihre Ideen, die wir gern mit Ihnen diskutieren. Wir sind gespannt.

 

Mehr erfahren.


Bild: Partnerschaft verlängert - und neue Aktion "Rücken stärken" präsentiert
IHK Hauptgeschäftsführer Axel Martens, Arbeitgeberverbands-Vorsitzender Prof. Dr. Gunther Olesch, Wirtschaftsjunior Michael Brune und TBV-Lemgo Geschäftsführer Christian Sprdlik (v.l.n.r.). Foto: TBV Lemgo

Partnerschaft verlängert - und neue Aktion "Rücken stärken" präsentiert

Seit Sommer 2015 gehen die Industriekampagne und der TBV gemeinsame Wege und haben sich nun dazu entschlossen, die Kooperation um zwei weitere Jahre zu verlängern. Und das verbunden mit einer neuen Idee, die den nächsten großen Schritt in gemeinsamer Sache einleiten soll: Unter dem Motto „Rücken stärken“ wird der "Industrie - Zukunft in Lippe" eine Werbefläche auf dem Rücken der Spielertrikots reserviert und bei entsprechender Höhe des Gesamtpaketes freigeschaltet.

Haben Sie auch Interesse, sich an der Partnerschaft zu beteiligen?

Infos: Christian Sprdlik, TBV Lemgo, Telefon: 05261 288339, sprdlik@tbv-lemgo.de

Mehr erfahren.


Bild: Warum es sich lohnt, ein Lipper zu werden
Foto: IHK Lippe

Warum es sich lohnt, ein Lipper zu werden

Auf Wunsch der Unternehmen haben wir einen Flyer erstellt, der auf gewohnt lockere Weise die Vorzüge von Lippe hervorhebt - natürlich im Kampagnendesign. Dieser Flyer kann z. B. auf Messen ausgelegt werden, um Kunden oder potenziellen Bewerbern zu zeigen, wo Lippe liegt, was Lippe so alles bietet und was Lipper über Lipper sagen. Kosten entstehen nicht - Anruf mit Bestellmenge und Wunschfarbe(n) genügt (T. 05231-7601-52). 

 

Mehr erfahren.


Bild: Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?
Foto: IHK Lippe

Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?

Die Produktionspalette der lippischen Industrie ist vielfältig. Welche Produkte wo hergestellt werden, konnten die Grundschüler im Februar in einigen Grundschulen im lippischen Südosten erraten. Azubis reisten mit einer Materialkiste an und präsentierten unterschiedliche Produkte - vom Bremspedal bis zur Kabelführung. Schüler der vierten Klassen durften diese Objekte untersuchen und bestimmen.
 
Hier geht´s zur...

... Schulstunde Industrie in der Grundschule Reelkirchen.  Als Paten für die Grundschule Reelkirchen teilten sich die Synflex-Azubis Lisa Rendorf und und Patrick Barkel die Arbeit.

... Grundschule Großenmarpe. Durch die Schulstunde führte der Oskar Lehmann - Azubi Marvin Wittelmeyer.

... Grundschule in Schwalenberg. Hier "kümmerte" sich der Müller Umwelttechnik-Auszubildende Nils Peter. Er organisierte sogar ein Entsorgungsfahrzeug.

... Grundschule Rischenau. Den "Lehrerpart" hat der Oxyd-Keramik-Azubi, Marc Philipp Sievers übernommen. Unterstützt wurde er von Falk Friese, der eine Ausbildung bei Schwering & Hasse absolviert


Bild: Energie-Scouts OWL" gestartet:  168 Auszubildende machen mit
Wirtschaftsminister Garrelt Duin zeichnet das Projekt „Energie-Scouts OWL“ vor über 200 Teilnehmern beim diesjährigen Projektauftakt als "Ort des Fortschritts NRW" aus. Foto: IHK Lippe

Energie-Scouts OWL" gestartet: 168 Auszubildende machen mit

2016 gehen 168 Auszubildende aus 40 Unternehmen auf die Suche nach Einsparpotenzialen beim betrieblichen Energie- und Ressourcenverbrauch und setzen ihre Projektideen um.

In den beiden Vorjahren haben die „Energie-Scouts OWL“ jährliche Einsparpotenziale von über 2 Millionen Kilowattstunden Strom bzw. einer halben Million Euro aufgedeckt.

Mehr erfahren.


Bild: Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.
Acht Unternehmen aus Lippe kämpfen um die "Business-Rose". Foto: Köster, Lippe aktuell

Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.

Im Februar konnte das Team der Firma Heitmeier aus Dörentrup den ersten Etappensieg im Lippischen Fünfkampf beim Eisstock-Curling feiern. Auf Platz zwei und drei kamen die Teams der Firmen FU-KS und Oskar Lehmann.

Der Lippische Fünfkampf ist ein Teamwettbewerb für Firmenmannschaften, der aus den Einzeldisziplinen Eisstock-Curling, Geo-Caching, Bogenschießen, Kubb und einer Teamchallenge besteht. Alle Einzelwettbewerbe werden nach einem Punktesystem zu einer Gesamtwertung zusammengefasst.

Mehr erfahren.


Bild: Gebr. Brasseler macht ganz kräftig Werbung für die Kampagne
Foto: Gebr. Brasseler

Gebr. Brasseler macht ganz kräftig Werbung für die Kampagne

Passend zum Motto „Lipper sind bodenständig“ war das Roll up auch bei der Jubilarfeier der Firma Gebr. Brasseler vertreten. Im Jahr 2015 war die Anzahl der Jubilare bei Gebr. Brasseler besonders hoch und welchen besseren Beweis könnte es für „Bodenständigkeit“ geben?

Beim Neubau von Gebr. Brasseler sind die Motive der Standortkampagne seit der Grundsteinlegung präsent. So auch hier beim Richtfest! Die Bauarbeiten sind dem ursprünglichen Zeitplan weit voraus und darum gilt: Wer viel arbeitet, sollte auch viel feiern!


Bild: 6. Blomberger Ausbildungsmesse
Foto IHK Lippe

6. Blomberger Ausbildungsmesse

Schüler aus ganz Lippe, Bad Pyrmont und dem Kreis Höxter erkundeten im Februar die Ausbildungsmesse bei Synflex Elektro. Rund 50 Aussteller gaben Informationen und lebendige Eindrücke aus der Berufswelt. Ganz besonders schön finden wir, dass viele Unternehmen einen Bezug zur Standortkampagne hergestellt haben.

Mehr erfahren.


Bild: Unser Fan-Shop

Unser Fan-Shop

Hier gehts zum Fan-Shop


Bild: Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook oder im Internet
Foto IHK Lippe

Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook oder im Internet

Falls Sie täglich auf dem Laufenden sein möchten, laden wir Sie auf unsere Internetseite ein. Da ist immer was los! Selbstverständlich freuen wir uns über Ihre Anregungen und Kommentare.

Hier geht es zur Facebook-Seite


zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Präsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschäftsführer:
Axel Martens

Aufsichtsbehörde:
Zuständige Aufsichtsbehörde ist gem. § 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit § 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen