Ausgabe vom 13.07.2016
Logo: Industrie - Zukunft in Lippe - Freizeit
Headerbild Freizeit

Guten Tag,

wir freuen uns, Ihnen die neueste Ausgabe unseres Newsletters zur Standortkampagne "Industrie - Zukunft in Lippe" vorstellen zu können. Hier möchten wir Sie in unregelmäßigen Abständen über die Aktivitäten unserer Kampagne informieren. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, melden Sie sich bitte über den Link in der Fußzeile ab.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und eine entspannte Sommerzeit, sei es im Büro oder im Urlaub.

Inhalte dieser Ausgabe:

Bild: Videowettbewerb: Lippe ist nicht Hollywood. Aber filmreif. Videowettbewerb: Lippe ist nicht Hollywood. Aber filmreif.
Bild: Aktion "Wünsch dir was" - Eine Vitrine für das Leopoldinum Aktion "Wünsch dir was" - Eine Vitrine für das Leopoldinum
Bild: Wir sagen Danke... Sehen, staunen, fühlen - Azubis beim TBV-Lemgo Wir sagen Danke... Sehen, staunen, fühlen - Azubis beim TBV-Lemgo
Bild: MTI Mischtechnik wirbt für Kampagne MTI Mischtechnik wirbt für Kampagne
Bild: Tolle Aktion wird wiederholt: Gemüsebeete für Kids Tolle Aktion wird wiederholt: Gemüsebeete für Kids
Bild: Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist - 55 Jahre Oskar Lehmann Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist - 55 Jahre Oskar Lehmann
Bild: Sehen, staunen, fühlen - im Aus- und Weiterbildungszentrum in Schieder Sehen, staunen, fühlen - im Aus- und Weiterbildungszentrum in Schieder
Bild: BINGO OWL - Berufsoffensive IngenieureInnen OWL BINGO OWL - Berufsoffensive IngenieureInnen OWL
Bild: Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair. Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.
Bild: Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne
Bild: Videowettbewerb: Lippe ist nicht Hollywood. Aber filmreif.

Videowettbewerb: Lippe ist nicht Hollywood. Aber filmreif.

Nach dem Erfolg unseres Fotowettbewerbs rufen wir alle Lipperinnen und Lipper zur Teilnahme an einem Videowettbewerb auf. Unter dem Motto "Lippe ist nicht Hollywood. Aber filmreif.“ werden die schönsten oder witzigsten 30 Sekunden von Lippern über Lippe gesucht. Einsendeschluss ist der 31. August 2016. Der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Die Filme werden im Internet veröffentlicht - als Anreiz locken die Initiatoren mit drei Einkaufsgutscheinen im Wert von 500 Euro, 300 Euro und 200 Euro für die Gewinner.

 

Mehr erfahren.


Bild: Aktion "Wünsch dir was" - Eine Vitrine für das Leopoldinum
Freuen sich über die neue Vitrine: Die Kinder der sechsten Klasse. Dahinter v. r. n. l.: Michael Brune (Dekora Design), Jutta Posselt (Schulleiterin), Nina Friedrich (Ideen gebende Lehrerin, beide Leopoldinum), Sandra Lüttecken (IHK Lippe, Kampagnenbüro). Foto: Leopoldinum

Aktion "Wünsch dir was" - Eine Vitrine für das Leopoldinum

Mit einem Foto, auf dem sich 24 Schülerinnen und Schüler einen gebastelten Setzkasten vor das Gesicht halten, bewarb sich das Detmolder Leopoldinum an dem Wettbewerb „Wünsch dir was“. Ausgelobt hatte ihn im letzten Herbst die Standortkampagne „Industrie – Zukunft in Lippe“. Untermauert wurde der Wunsch mit dem Satz: „Unsere Kunst braucht ein Gesicht.“ Gemeint ist damit eine Vitrine, in der die gestalteten „Kunststücke“ der Kinder einen angemessenen Rahmen haben, um dort präsentiert zu werden. Jetzt konnte der Wunsch mit Unterstützung der Dekora-Design GmbH & Co. KG aus Augustdorf erfüllt werden.

Mehr erfahren.


Bild: Wir sagen Danke... Sehen, staunen, fühlen - Azubis beim TBV-Lemgo
v. l. n. r: Mick Hennig, Nils Peter (beide Müller Umwelttechnik), Jasmin Woznikowski (IHK Lippe), Falk Friese (Schwering & Hasse), Pinar Erdem (Phoenix Contact), Lisa Rendorf (Synflex), Marvin Wittelmeyer (Oskar Lehmann) und Sercan Sade (Phoenix Contact).

Wir sagen Danke... Sehen, staunen, fühlen - Azubis beim TBV-Lemgo

Einen ganz tollen Abend erlebten die Auszubildenden einiger lippischer Unternehmen beim Heimspiel des TBV Lemgo. Sie hatten sich bei der Dialogmaßnahme "Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?" engagiert. Als kleines Dankeschön durften sie mit ihren Partnern und Freunden einen Abend im VIP-Bereich der Lipperlandhalle verbringen. Der TBV hatte dazu die Kampagnen-Loge zur Verfügung gestellt.


Bild: MTI Mischtechnik wirbt für Kampagne
Foto: MTI Mischtechnik

MTI Mischtechnik wirbt für Kampagne

Volles Haus bei MTI Mischtechnik International in Detmold. Die Teilnehmer des VDI Technikforums „PVC Verarbeitung" besichtigten das R&D Center und die Produktion des Herstellers von Misch- und Aufbereitungsanlagen für die Kunststoff- und Chemieindustrie. Denn: Lipper sind bodenständig. Aber mit unseren Produkten sind wir weltweit unterwegs.


Bild: Tolle Aktion wird wiederholt: Gemüsebeete für Kids
Foto: Becker, LZ

Tolle Aktion wird wiederholt: Gemüsebeete für Kids

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ – mit diesem Gedanken hat die EDEKA Stiftung 2008 das Projekt "Gemüsebeete für Kids" ins Leben gerufen. Der Marktkauf Lage begleitet und unterstützt in diesem Jahr das AWO-Familienzentrum in Lage mit dieser tollen Aktion. Einen Bezug zur Kampagne stellte der Marktkaufleiter, Edmund Krolak, her. Er verteilte Fußbälle und Baseball-Caps.

Mehr erfahren.


Bild: Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist - 55 Jahre Oskar Lehmann
Foto: Matthias Säck

Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist - 55 Jahre Oskar Lehmann

Erneut wurde der mobile Messestand zur Standortkampagne auch in einem Unternehmen eingesetzt. Im Juni fand bei Oskar Lehmann in Blomberg ein großer Familientag statt, um das 55-jährige Firmenjubiläum zu feiern. 

Mehr erfahren.


Bild: Sehen, staunen, fühlen - im Aus- und Weiterbildungszentrum in Schieder
Foto: Kreienmeier

Sehen, staunen, fühlen - im Aus- und Weiterbildungszentrum in Schieder

Rund 25 Millionen Euro investierte das Unternehmen Phoenix Contact in den Bau des neuen Aus- und Weiterbildungszentrums in Schieder. Die Regionale Bildungskoordination präsentierte zur Eröffnung das Projekt „sehen, staunen, fühlen – was ist Industrie?“, das in Kooperation mit der Standortkampagne Zukunft Lippe duchgeführt wird.

Mehr erfahren.


Bild: BINGO OWL - Berufsoffensive IngenieureInnen OWL
Valerie Richwin, Industriemechanikerin bei FISCHER Meß- und Regeltechnik, erklärt Schülerinnen des Rudolph-Brandes-Gymnasiums einen Bauplan. Foto: IHK Lippe

BINGO OWL - Berufsoffensive IngenieureInnen OWL

In diesem Jahr fanden die BINGO-Aktionstage zum zweiten Mal unter dem Dach der Kampagne statt. Bei BINGO geht es darum, Jugendlichen einen Einblick in technische Berufe zu geben. Aus Lippe beteiligten sich neun Unternehmen:

Brandt Kantentechnik, Fischer Mess- und Regeltechnik, Gebr. Brasseler, Hanning & Kahl GmbH & Co. KG, Karl E. Brinkmann, Meyra GmbH, Phoenix Contact, Riedel Filtertechnik, Weidmüller Interface.

Hier gibt es ein paar Eindrücke von dem BINGO-Tag aus dem Bad Salzufler Unternehmen FISCHER Mess- und Regeltechnik.


Bild: Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.
Foto: Lippe aktuell

Lippischer Fünfkampf: Lipper sind streitlustig. Aber kämpfen immer fair.

Vier von Fünf Disziplinen haben bereits stattgefunden.

In der Zwischenwertung des Lipper Fünfkampfs liegen die Teams der FUKS GmbH, OL - gut in Form und Heitmeier auf den ersten drei Plätzen.

Informationen und Fotos gibt es hier:

22.05.2016 Bogenschießen

02.07.2016 Kubb-Turnier


Bild: Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne
Bild: Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne
Bild: Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne

Immer mehr Unternehmen werben mit der Kampagne

Immer mehr Lipper bekennen sich auf Plakaten, Aufstellern, Rollups, Briefpapier und sogar auf ihren Autos zum Standort.

Wie sieht es bei Ihnen aus - haben Sie auch Aufkleber, Fotos, Rollups aufgestellt oder ausgelegt? Prima, wir freuen uns über ganz viele Fotos.


zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Präsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschäftsführer:
Axel Martens

Aufsichtsbehörde:
Zuständige Aufsichtsbehörde ist gem. § 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit § 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen