IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 05.10.2016
IHK Detmold - Headerbild Europische Flaggen

Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2016

Guten Tag,

in unserem Newsletter „Außenwirtschaft Aktuell“ informieren wir Sie über alle außenwirtschaftsrelevanten Themen: 

  • Veranstaltungen
  • Unternehmerreisen
  • Länderinformationen
  • Auslandsmessen
  • Zölle und Verfahrensfragen  

Die komplette Ausgabe unseres Newsletters finden Sie auf unserer Internetseite.

Viel Spaß beim Lesen!


Inhalte dieser Ausgabe:


PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell Oktober 2016
Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2016

Veranstaltungen und Seminare
Sitzung IHK-Exportstammtisch
Marktberatung Kanada
Go Europe South East 2016 - Ihre Marktpräsenz in Südosteuropa erhöhen
Seminare auf einen Blick

Länder- und Zollinformationen
Zolltarifnummern: Änderungen für 2017 vorgesehen
Neue IHK-Studie bringt Rechtssicherheit für Exporteure
Warenverkehr mit Jordanien
Kurzanleitung sowie Handbuch zur Internet-Ausfuhr-Anmeldung - Plus (IAA-Plus)

Aktuelle Veröffentlichungen
Neuer ICC-Leitfaden “ICC Guide on Transport and the Incoterms® 2010 Rules”
PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell Oktober 2016

Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2016

Die komplette Ausgabe unseres Newsletter steht Ihnen wie immer als Download zur Verfügung. 

Newsletter Oktober 2016
Bild: Außenwirtschaft Aktuell im Oktober 2016
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Veranstaltungen und Seminare

Sitzung IHK-Exportstammtisch

In unregelmäßigen Abständen treffen sich Firmenchefs und Exportleiter aus lippischen Unternehmen in „lockerer“ Umgebung, um im kleinen Kreis Erfahrungen auszutauschen. Ob es um neue Märkte geht, die besten Vertriebswege oder die Finanzierung eines Auslandsgeschäfts – irgendjemand hat immer einen Tipp parat.

Die nächste Sitzung des Stammtisches beschäftigt sich mit dem Thema „Transport, Logistik und Absicherung“

Termin: 3. November 2016, 15:00 Uhr
Ort:     Skyline Express International GmbH, Im Seelenkamp 23, 32791 Lage

Einladung und Anmeldung
Bild: Sitzung IHK-Exportstammtisch
Quelle: Hemera©Orlando florin Rosu

zum Newsletteranfang

Marktberatung Kanada

Sie möchten erste Schritte nach Kanada unternehmen und daher eine erste Einschätzung Ihres Marktpotentials erhalten? Suchen Sie Vertriebspartner für den Markteinstieg? Welche Besonderheiten gilt es auf diesen Märkten zu beachten? Sind Sie bereits im kanadischen Markt aktiv, und wollen ihr bestehendes Geschäft aktiv ausbauen? Für diese und weitere Fragen steht in Frau Elena Gerken, Manager Business Development Canada der AHK Kanada zur Verfügung.

Termin: 11. November 2016 (terminierte Einzelgespräche)
Ort: IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Für eine Terminvereinbarung, melden Sie sich bitte direkt bei Elena Gerken, Telefon: +1 (416) 598-7071, Elena.gerken@germanchamber.ca .

 

Weitere Informationen
Bild: Marktberatung Kanada
Quelle: iStock©Fourleaflover

zum Newsletteranfang

Go Europe South East 2016 - Ihre Marktpräsenz in Südosteuropa erhöhen

Unter dem Motto „Go Europe South East 2016“ laden die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen ein, sich über einen Markteinstieg in ausgewählten südosteuropäischen Ländern zu informieren. In terminierten Einzelgesprächen haben Unternehmen in drei NRW-Kammern die Möglichkeit, mit den Marktexperten der Auslandshandelskammern aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Tschechien und Ungarn Potenziale für den Einstieg in diese Märkte auszuloten.

Termin: 17. November 2016 (terminierte Einzelgespräche)
Ort: IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Die Beratungstage finden auch am 15.11.2016 in Duisburg und am 16.11.2016 in Hagen statt.

Informationen und Anmeldung
Bild: Go Europe South East 2016 -  Ihre Marktpräsenz in Südosteuropa erhöhen
Quelle: iStock©

zum Newsletteranfang

Seminare auf einen Blick

Grundlagen des Warenursprungs- und Präferenzrechts
Start: 27. Oktober 2016

High Impact Presentations
Start: 28. Oktober 2016

Reparaturabwicklung in Drittländern  
Start: 9. November 2016

Abwicklung von Exportgeschäften - einschließlich Binnenmarkt (EU)
Start: 11. November 2016

Organisation der Exportkontrolle
Start: 14. November 2016

Organisation des betrieblichen Zollwesens
Start: 17. November 2016

Alle Seminare auf einen Blick
Bild: Seminare auf einen Blick
Quelle: Fotolia© kebox

zum Newsletteranfang
Länder- und Zollinformationen

Zolltarifnummern: Änderungen für 2017 vorgesehen

Jedes Jahr zum Jahreswechsel werden einige Warennummern an der siebten und achten Stelle an aktuelle Entwicklungen angepasst. Die Veröffentlichung der sogenannten "Kombinierten Nomenklatur" im EU-Amtsblatt erfolgt in der Regel am letzten Arbeitstag im Oktober. Zum nächsten Jahr ändert sich jedoch auch das sogenannte Harmonisierte System. Hier hat die Weltzollorganisation (WCO) Anpassungen in den ersten sechs Stellen der Zolltarifnummer vorgenommen. Betroffene Unternehmen sind in diesem Jahr gefordert, umfangreichere Änderungen in ihren Warenwirtschaftssystemen oder Unterlagen zu übernehmen. Folgende Kapitel sind von Änderungen betroffen: Kapitel 03 (landwirtschaftliche Erzeugnisse), Kapitel 28 und 29 (chemische Erzeugnisse), Kapitel 44 (Holz), Kapitel 84 und 85 (Maschinen und Apparate) und Kapitel 87 (Kraftfahrzeuge). Die WCO stellt eine Beschreibung zu den Veränderungen in 2017 sowie eine erste Auflistung der neuen oder gestrichenen Positionen und Unterpositionen sowie der Textanpassungen in englischer und französischer Sprache zur Verfügung.
Quelle: IHK Hannover, 3. August 2016

Bild: Zolltarifnummern: Änderungen für 2017 vorgesehen
Quelle: thinkstock@Zoonar

zum Newsletteranfang

Neue IHK-Studie bringt Rechtssicherheit für Exporteure

Exportierende Unternehmen können ab jetzt besser kontrollieren, wie genau sie ihre Waren beim Vertrieb in 108 Zielmärkten mit einer Ursprungsmarkierung kennzeichnen sollen. Bisher herrschte Unsicherheit: Muss die Exportware mit einer Ursprungskennzeichnung „Made in Ursprungsland“ markiert sein und sind weitere Angaben erforderlich? Antworten auf diese Fragen gibt eine neue Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart zu den Anforderungen der Ursprungskennzeichnung in 108 Drittländern.
Quelle: IHK Region Stuttgart, August 2016

Weitere Infos
Bild: Neue IHK-Studie bringt Rechtssicherheit für Exporteure
Quelle: Stock©Tashatuvango

zum Newsletteranfang

Warenverkehr mit Jordanien

Im Warenverkehr mit Jordanien wurden die Ursprungsregeln des Protokolls Nr. 3 geändert. Mit Beschluss Nr. 1/2016 des Assoziationsausschusses EU-Jordanien vom 19. Juli 2016, veröffentlicht im Amtsblatt (EU) L 233 vom 30. August 2016, wurden die Ursprungsregeln des Protokolls Nr. 3 geändert.
Quelle: zoll.de, 02.09.2016

Weitere Infos
Bild: Warenverkehr mit Jordanien
Quelle: iStock©Fourleaflover

zum Newsletteranfang

Kurzanleitung sowie Handbuch zur Internet-Ausfuhr-Anmeldung - Plus (IAA-Plus)

Die aktualisierte IAA-Plus-Kurzanleitung sowie das Handbuch stehen auf der Internetseite der Zollverwaltung zum Download bereit.
Quelle: zoll.de, 08/09.09.2016

Weitere Infos
Bild: Kurzanleitung sowie Handbuch zur Internet-Ausfuhr-Anmeldung - Plus (IAA-Plus)
Quelle: iStock©Jane_Kelly

zum Newsletteranfang
Aktuelle Veröffentlichungen

Neuer ICC-Leitfaden “ICC Guide on Transport and the Incoterms® 2010 Rules”

In der Unternehmenspraxis werden vertragliche Rechte und Pflichten von Käufer und Verkäufer häufig auch über die Verwendung von Incoterms® definiert. Häufig ist für die Beförderung der Ware ein Transportunternehmen zuständig, das den zur Abwicklung des Kaufvertrags erforderlichen Transport der Ware im Auftrag eines Vertragspartners durchführt. An dieser Stelle treffen mit dem Kaufvertrag auf der einen und dem Liefervertrag auf der anderen Seite zwei „Vertragswelten“ aufeinander. Der ICC-Leitfaden zu Transportfragen und Incoterms® 2010 zeigt auf, wie Missverständnisse und Konflikte im Zusammenspiel der Handelspartner mit dem Transportunternehmen vermieden werden können.
Quelle: ICC Deutschland, 07.09.2016

Weitere Infos
Bild: Neuer ICC-Leitfaden “ICC Guide on Transport and the Incoterms® 2010 Rules”
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen