Ausgabe vom 21.12.2016
Logo: Industrie - Zukunft in Lippe - Lebensqualitt
Headerbild Lebensqualitt

Guten Tag,

wir freuen uns, Ihnen die neueste Ausgabe unseres Newsletters zur Standortkampagne "Industrie - Zukunft in Lippe" vorstellen zu können. Hier möchten wir Sie in unregelmäßigen Abständen über die Aktivitäten unserer Kampagne informieren. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, melden Sie sich bitte über den Link in der Fußzeile ab.
 
Wir wünschen Ihnen wie immer eine interessante Lektüre - und denken allmählich an das Ende des Arbeitsjahres 2016. Wir wünschen Ihnen allen schon heute fröhliche Weihnachtsfeiertage, ein wenig Entspannung zwischen den Jahren und einen guten Start in ein glückliches Jahr 2017!

Inhalte dieser Ausgabe:

Bild: Frisches Outfit: Update für die Homepage Frisches Outfit: Update für die Homepage
Bild: 13 Gewinner bei erster Industrierallye 13 Gewinner bei erster Industrierallye
Bild: Voller Erfolg: Podiumsdiskussion mit Schülern Voller Erfolg: Podiumsdiskussion mit Schülern
Bild: Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie? Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?
Bild: Betriebsbesichtigung bei Gebr. Brasseler Betriebsbesichtigung bei Gebr. Brasseler
Bild: "Lipper sind ruhig. Aber stecken voller Energie." "Lipper sind ruhig. Aber stecken voller Energie."
Bild: Strate Druck macht Werbung für die Kampagne Strate Druck macht Werbung für die Kampagne
Bild: Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook! Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook!
Bild:
Bild: Frisches Outfit: Update für die Homepage

Frisches Outfit: Update für die Homepage

Wir haben die Internetseite der Standortkampagne "aufgeräumt"! Finden Sie schneller das neueste Mitglied, aktuelle Nachrichten, spannende Projekte oder Marketingmöglichkeiten: Mit einer übersichtlichen Seitengestaltung, besserer Navigation und einer Suchfunktion

 

Mehr erfahren.


Bild: 13 Gewinner bei erster Industrierallye
(Foto: Postillon) Über den großen Erfolg der ersten Industrierallye freuen sich Guido Friedrich, Maria Klaas, Thomas Voss und Volker Scheffels mit Glücksbote Till (von links).

13 Gewinner bei erster Industrierallye

Glücksbote Till durfte Ende Oktober in Lage die 13 Gewinner der ersten Industrierallye ziehen. Sie hatten alle zehn Fragen rund um Industrieunternehmen aus Lippe richtig beantwortet und das Lösungswort gefunden. Insgesamt haben 80 Personen am Quiz teilgenommen. Die Preise wurden von den Lagenser Einzelhändlern und der Werbegemeinschaft Lage gestiftet. Die Industrierallye soll 2017 in weiteren lippischen Innenstädten stattfinden.

 

 

Mehr erfahren


Bild: Voller Erfolg: Podiumsdiskussion mit Schülern
Foto: IHK Lippe

Voller Erfolg: Podiumsdiskussion mit Schülern

„Industrie? Was soll das!“ Unter dem Motto von Herbert Grönemeyers provokantem Vorwurf diskutierten 360 Schülerinnen und Schülern der Oberstufe des Marianne-Weber-Gymnasiums mit Melanie Lehmann von OL und Herbert Trompeter von Phoenix Contact aus Blomberg über Ausbildung und Arbeit in der Industrie, über Zukunftsängste und -chancen. Das Ergebnis: Schülerinnen und Schüler wissen zu wenig über unseren Standort. Deswegen soll das Projekt 2017 an weiteren Gymnasien durchgeführt werden.

Mehr erfahren.


Bild: Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?
(Foto: IHK Lippe) Hier fand die Schulstunde in der Pestalozzischule in Blomberg statt. Den Lehrerpart haben die beiden Phoenix Contact-Studenten, Rea Wohlann und John-Philipp Pohl, übernommen.

Sehen, staunen, fühlen - was ist Industrie?

Bereits im zweiten Jahr läuft das Projekt „Sehen, staunen, fühlen – was ist Industrie“. Dabei wird Grundschülern der vierten Klasse auf spielerische Art vermittelt, was Industrie so alles macht und kann. Neun Auszubildende aus fünf Unternehmen im lippischen Südosten (Oskar Lehmann, Oxyd Keramik, Phoenix Contact, Schwering & Hasse, Synflex) spielen dabei die Lehrer. Nach dem guten Start im letzten Jahr geht es auch in 2017 weiter. Kooperationspartner bei dem Projekt ist das Netzwerk Wirtschaft-Schule für den Lippischen Südosten.

 


Bild: Betriebsbesichtigung bei Gebr. Brasseler
Melanie Köhler von Gebr. Brasseler macht Werbung für die Kampagne (Foto: IHK Lippe)

Betriebsbesichtigung bei Gebr. Brasseler

"Lippe ist keine Metropole. Aber perfekt für´s Leben." Ganz im Sprach-Duktus der Standortkampagne begrüßte Geschäftsführer Reinhard Hölscher Ende Oktober seine Gäste bei Gebr. Brasseler in Lemgo. Mit einer Betriebsbesichtigung der „besonderen Art“ bot er den Mitgliedern der Standortkampagne die Möglichkeit, einmal hinter die Kulisse des Lemgoer Unternehmens zu schauen. Das "Besondere": Hölscher stellte nicht nur die Leistungen des Weltmarktführers für Dentalinstrumente vor, er verpackte sie mit Botschaften der Standortkampagne. Damit lieferte er gemeinsam mit seiner Assistentin Melanie Köhler eine Blaupause, wie Unternehmen ihre Betriebsbesichtigungen mit der Standortkampagne verbinden können. Den Messestand können sie dafür kostenfrei bei der IHK ausleihen.

Mehr erfahren.


Bild: "Lipper sind ruhig. Aber stecken voller Energie."
Foto: Stadtwerke Lemgo

"Lipper sind ruhig. Aber stecken voller Energie."

Mit diesem kreativen Slogan haben die Stadtwerke Lemgo ein eigenes Rollup gestaltet. Ausgedacht haben sie sich den Spruch, weil es den Stadtwerken Lemgo am Herzen liegt, die Zukunft mit innovativen Ideen zu gestalten.
 
Das Rollup hat seinen festen Platz im Kundenzentrum und erregt dort die Aufmerksamkeit von Kunden, anderen Stadtwerken und Geschäftspartnern. Der Energieversorger aus Lemgo zählt sich in Deutschland zu den Vorreitern, wenn es um die wirtschaftliche und klimaschonende Erzeugung von Strom und Wärme durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) geht.


Bild: Strate Druck macht Werbung für die Kampagne
Foto: IHK Lippe

Strate Druck macht Werbung für die Kampagne

Die Firma Strate Druck unterstützt ebenfalls die Standortkampagne. Das bringt das Lagenser Unternehmen mit einem großen Aufkleber auf dem Hallentor zum Ausdruck.


Bild: Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook!

Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook!

Wenn Sie täglich auf dem Laufenden sein möchten, laden wir Sie auch auf unsere Facebook-Seite ein. Da ist immer was los! Selbstverständlich freuen wir uns über Ihre Anregungen und Kommentare.

Mehr erfahren.


Bild:


zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Präsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschäftsführer:
Axel Martens

Aufsichtsbehörde:
Zuständige Aufsichtsbehörde ist gem. § 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit § 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen