IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 03.04.2017
IHK Detmold - Headerbild Aus- und Weiterbildung

Newsletter Aus- und Weiterbildung 02/2017

Guten Tag,

mit frühlingshaften Grüßen möchten wir Sie über interessante Neuigkeiten aus der Aus- und Weiterbildung informieren.

Wir sind Export-Weltmeister! Damit das auch so bleibt und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Exportgeschäft up-to-date bleiben, bietet Ihre IHK Lippe einen neuen Zertifikatslehrgang an.

Sie haben andere Weiterbildungs- bzw. Fortbildungswünsche? Dann schauen Sie mal in unser bundesweites Weiterbildungs-Informations-System (WIS). Die Stiftung Warentest hat das IHK-Weiterbildungsportal aktuell bewertet.

Teamplayer, Innovatoren und Engagierte werden auch 2018 als Preisträger für den IHK-Bildungspreis gesucht. Ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer wählen aus den Konzepten der Aus- und Weiterbildung ihren Favoriten am 29.01. in Berlin.

Thema Flüchtlinge in Deutschland: Mittlerweile gibt es viele erfreuliche Entwicklungen aus Lippe zu berichten. Großes Engagement seitens der Unternehmen und die hohe Motivation der Menschen, die hier auf eine neue Zukunft bauen, machen dies möglich. Wir möchten Ihnen ein Erfolgsgeschichte aus Lemgo  vorstellen.

 

 

 

 

 


Inhalte dieser Ausgabe:

Fit im Export! Neuer Zertifikatslehrgang: Fachkraft Zoll (IHK)
Stiftung Warentest: IHK-Weiterbildungsportal "WIS" bestes bundesweites Angebot
Teamplayer, Innovatoren und Engagierte gesucht: Bildungspreis der IHK-Organisation
Gelungene Integration in Lippe

Fit im Export! Neuer Zertifikatslehrgang: Fachkraft Zoll (IHK)

Sie möchten fundierte Kenntnisse und praktisches Know-how über außenwirtschafts- und zollrechtliche Zusammenhänge erlangen? Sie brauchen Sicherheit, um Exportgeschäfte korrekt abzuwickeln? Dann besuchen Sie unseren neuen Zertifikatslehrgang „Fachkraft Zoll (IHK)".

Die weltweiten Verflechtungen der Wirtschaftsbeziehungen erfordern auch in kleinen und mittleren Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen in den Bereichen Außenwirtschaft und Exportmanagement. Der sichere Umgang mit außenwirtschaftlichen, zoll- und steuerrechtlichen Grundlagen und allen wichtigen Dokumenten sollte in diesem Fall zum Basiswissen gehören.

 

Termin: 28.04. – 14.07.2017

Fr. 09:00 – 16:30 Uhr

Ca. 67 Ustd.

Räumlichkeiten: IHK Lippe zu Detmold

 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es auch auf unserer Homepage:

 

mehr lesen
Bild: Fit im Export! Neuer Zertifikatslehrgang: Fachkraft Zoll (IHK)
34722158_XL© Torbz _ Fotolia

zum Newsletteranfang

Stiftung Warentest: IHK-Weiterbildungsportal "WIS" bestes bundesweites Angebot

Unter 16 deutschlandweiten Weiterbildungsdatenbanken hat das Weiterbildungs-Informations-System "WIS" mit der Note 1,6 als bestes unter den bundesweiten Portalen abgeschnitten. Die mittlerweile fünfte Bewertung von Weiterbildungsdatenbanken durch die Stiftung Warentest zeigt, dass sich das langjährige Engagement der IHK-Organisation auszahlt: War WIS im Jahr 2003 noch mit "ausreichend" (3,6) benotet worden, haben sich die Testergebnisse bis zum jüngsten Ergebnis erheblich verbessert. Besonders überzeugen konnte WIS diesmal mit seinen Informationen über Bildungsanbieter und -angebote ("sehr gut"). Die IHK-Organisation will WIS für die kommenden Jahre im Sinne der fortschreitenden Digitalisierung ausgestalten. 

 

 

Hier gehts zum WIS:

zum Newsletteranfang

Teamplayer, Innovatoren und Engagierte gesucht: Bildungspreis der IHK-Organisation

DIHK und Otto Wolff Stiftung (OWS) verleihen 2018 erneut den IHK-Bildungspreis. Bewerbungen sind ab 15. Mai 2017 möglich. Gesucht werden Unternehmer mit herausragenden Konzepten der betrieblichen Aus- und/oder Weiterbildung. Die IHK-Organisation zeichnet mit dem IHK-Bildungspreis die Unternehmen aus, die den hohen Stellenwert der Beruflichen Bildung für den eigenen unternehmerischen Erfolg sowie für ihre Belegschaft erkannt haben.

Der IHK-Bildungspreis steht als Hauptpreis für den Erfolg von beruflicher Aus- und/oder Weiterbildung. Der Hauptpreis wird nach drei Unternehmensgrößen unterschieden. Eine hochkarätige Jury wählt aus allen eingegangenen Bewerbungen die besten drei Bewerbungen in jeder Kategorie aus. Die Gewinner werden am 29. Januar 2018 in Berlin live durch eine 400-köpfige Jury (Ehrenamt der IHKs) gekürt und an diesem Abend feierlich ausgezeichnet.

Den Preisträgern winkt neben der Erstellung eines Films ein Preisgeld, das diese an gemeinnützige Organisationen aus dem Bereich der Beruflichen Bildung spenden.

Bewerben, dabei sein, Weitersagen!

Informationen und Bewerbungen unter: www.ihk-bildungspreis.de

 

mehr lesen

zum Newsletteranfang

Gelungene Integration in Lippe

Afghanischer Flüchtling durchläuft duales Studium bei Brasseler

Im Herbst 2014 erreichte Faisal Amiry das Notaufnahmelager in Detmold. Der 22jährige gebürtige Afghane studierte in seiner Heimat Bauingenieurwesen und arbeitete parallel zu seinem Studium in einer amerikanischen Firma. Dadurch verfügte er über sehr gute englische Sprachkenntnisse, die er als Dolmetscher für die Verständigung zwischen Geflüchteten und ehrenamtlichen Helfern optimal nutzen konnte.

Bereits in den ersten vier Monaten in Deutschland begann Amiry unter schwierigen Bedingungen mit dem Erlernen der deutschen Sprache. Seine hohe Motivation führte schließlich dazu, dass seine Deutsch-Kenntnisse mit dem C1-Niveau zertifiziert wurden. Durch das Engagement seiner ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer und die Vermittlung der IHK Lippe zu Detmold kam er in Kontakt mit der Firma Gebr. Brasseler in Lemgo.

 

Im Vorstellungsgespräch konnte er Bernd Strate, Ausbildungsleiter für gewerblich-technische Berufe bei Brasseler, von seinen Fähigkeiten überzeugen. Im Praktikum zeigte Faisal Amiry dann eine hohe technische Affinität und darüber hinaus eine außerordentliche Disziplin und Sozialkompetenz. Aufgrund dessen entschied sich das Unternehmen dafür, ihm einen dualen Studienplatz anzubieten. „Warum sollten wir einem so talentierten und engagierten jungen Mann die Chance auf ein Studium verwehren und uns die Möglichkeit eines gut ausgebildeten Mitarbeiters nehmen?“ betont Strate die Entscheidung. So kann Faisal Amiry nun studieren und parallel hierzu einmal in der Woche bei Gebr. Brasseler die technischen Bereiche tatkräftig unterstützen. „Durch den Kontakt zu den Arbeitskollegen und den Kommilitonen konnte sich Herr Amiry ein Netzwerk aufbauen, in dem er sich auf Deutsch unterhalten und gleichzeitig auch die deutsche Kultur kennen lernen kann“.

Insgesamt ist diese Erfolgsgeschichte Beleg dafür, wie Integration durch die Zusammenarbeit vieler Akteure gelingen kann. Die Vollversammlung der IHK Lippe hat in ihrer letzten Sitzung die Mittel für die Integration von Flüchtlingen nochmals aufgestockt. Unternehmen, die Praktikums- oder Ausbildungsplätze für Geflüchtete anbieten, können sich gerne an den Unternehmenslotsen der IHK, Rudolf Obermeier, Tel. 05231 760146, obermeier@detmold.ihk.de wenden.

 

 


zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen