IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 03.11.2017
IHK Detmold - Headerbild Europische Flaggen

Außenwirtschaft Aktuell November 2017

Guten Tag,

in unserem Newsletter „Außenwirtschaft Aktuell“ informieren wir Sie über alle außenwirtschaftsrelevanten Themen: 

  • Veranstaltungen
  • Unternehmerreisen
  • Länderinformationen
  • Auslandsmessen
  • Zölle und Verfahrensfragen  

Bis zum 10. November 2017 haben Sie noch die Möglichkeis sich zu unserem Exportstammtisch und der Marktberatung Kanada anzumelden.

Die komplette Ausgabe unseres Newsletters finden Sie auf unserer Internetseite.

Viel Spaß beim Lesen!


Inhalte dieser Ausgabe:


PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell November 2017
Außenwirtschaft Aktuell im November 2017

Veranstaltungen und Seminare
Marktberatung Kanada
Sitzung IHK-Exportstammtisch
Go Europe North - Marktberatung
Seminare auf einen Blick

Länder- und Zollinformationen
Spanien: Gesetzesänderung zur Entsendung von Mitarbeitern
Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-use-Verordnung
Zollrechtliche Bewilligungen: Antragsstellung für ausgewählte Bewilligungsarten künftig nur über EU-Portal
Neufassung der Bekanntmachungen zu Endverbleibserklärungen

Messen und Ausstellungen
Kleingruppenförderprogramm: Geplante Gemeinschaftsbeteiligungen

Aktuelle Veröffentlichungen
DIHK Außenwirtschaftsreport
Wirtschaftsprofil Baltische Statten 2017 erschienen
PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell November 2017

Außenwirtschaft Aktuell im November 2017

Die komplette Ausgabe unseres Newsletter steht Ihnen wie immer als Download zur Verfügung. 

Aktueller Newsletter November 2017
Bild: Außenwirtschaft Aktuell im November 2017
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Veranstaltungen und Seminare

Marktberatung Kanada

Kanada ist ein großer Markt für Europas Exporte und verfügt über große Mengen an natürlichen Ressourcen, die Europa braucht. Für deutsche Unternehmen bestehen in Kanada vielfältige Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten. Nutzen Sie unseren Beratungstag, um Ihre Chancen auf dem kanadischen Markt zu sondieren. Thomas Beck, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer steht Ihnen für terminierte Einzelgespräche (45 – 60 Minuten) zur Verfügung.

Termin: 13. November 2017, (terminierte Einzelgespräche)
Ort:     IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Einladung und Anmeldung
Bild: Marktberatung Kanada
Quelle: iStock©cbies

zum Newsletteranfang

Sitzung IHK-Exportstammtisch

In unregelmäßigen Abständen treffen sich Firmenchefs und Exportleiter aus lippischen Unternehmen in „lockerer“ Umgebung, um im kleinen Kreis Erfahrungen auszutauschen. Ob es um neue Märkte geht, die besten Vertriebswege oder die Finanzierung eines Auslandsgeschäfts – irgendjemand hat immer einen Tipp parat.

Die nächste Sitzung des Stammtisches beschäftigt sich mit dem Thema „CETA im Lichte der Neuverhandlungen des NAFTA-Abkommens“

Termin: 13. November 2017, 15:00 Uhr
Ort:     IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Kontakt: Gabriele Narhofer, Tel.: 05231 7601-22, narhofer@detmold.ihk.de

Einladung und Anmeldung
Bild: Sitzung IHK-Exportstammtisch
Quelle: Hemera©Orlando florin Rosu

zum Newsletteranfang

Go Europe North - Marktberatung

Nordeuropa ist und bleibt für deutsche Unternehmen ein interessanter und wichtiger Markt. Vor allem die skandinavischen Länder profitieren von den stabilen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Hinzu kommen ein hohes Bildungsniveau und der Zugang zu neuen Technologien.

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen bieten Ihnen eine konkrete Hilfestellung für den Markteinstieg in sieben nordeuropäische Länder an. Markterschließung, Absatzpotenziale, Vertriebswege sowie rechtliche Rahmenbedingungen – die Marktexperten der Auslandshandelskammern aus Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, Finnland, Norwegen und Schweden beantworten Ihre Fragen in einem Einzelgespräch. Die Beratungstage finden an diesen Terminen statt:

12. Dezember 2017 in Detmold
13. Dezember 2017 in Duisburg

Kontakt: Gabriele Narhofer, Tel.: 05231 7601-22, narhofer@detmold.ihk.de

Einladung und Anmeldung
Bild: Go Europe North - Marktberatung
FlaggenNorth__iStock©Fourleaflover

zum Newsletteranfang

Seminare auf einen Blick

Business English: Kommunikation 1
Start: 6. November 2017

Grundlagen des Warenursprungs- und Präferenzrechts
Start: 8. November 2017

Reparaturabwicklung in Drittländern  
Start: 15. November 2017

ATLAS - Das Ausfuhrverfahren
Start: 20. November 2017

Organisation der Exportkontrolle
Start: 20. November 2017

Abwicklung von Exportgeschäften - einschließlich Binnenmarkt (EU)
Start: 22. November 2017

Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Lieferungen einschl. Reihen- und Dreieckslieferungen
Start: 18. Dezember 2017

Alle Seminare auf einen Blick
Bild: Seminare auf einen Blick
Quelle: Fotolia© kebox

zum Newsletteranfang
Länder- und Zollinformationen

Spanien: Gesetzesänderung zur Entsendung von Mitarbeitern

Durch die Königliche Gesetzesverordnung 9/2017 vom 26. Mai 2017 wurde die Durchsetzungs- Richtlinie zur Entsenderichtlinie umgesetzt. Die nunmehr von dem entsendenden Arbeitgeber einzuhaltenden zusätzlichen Bedingungen und erweiterten Pflichten, sollen einen einfacheren Zugang zu Informationen ermöglichen.

Quelle AHK Spanien

Weitere Informationen
Bild: Spanien: Gesetzesänderung zur Entsendung von Mitarbeitern
Quelle: iStock©Peshkova

zum Newsletteranfang

Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-use-Verordnung

Am 26. September 2017 hat die EU-Kommission die Anhänge der Verordnung (EG) Nr. 428/2009 des Rates über eine Gemeinschaftsregelung für die Kontrolle der Ausfuhr, der Vierbringung, der Vermittlung und der Durchfuhr von Gütern mit doppeltem Verwendungszweck aktualisiert. Die Inkraftsetzung wird voraussichtlich Ende November erfolgen.

Weitere Informationen
Bild: Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-use-Verordnung
Quelle: iStock©Tashatuvango

zum Newsletteranfang

Zollrechtliche Bewilligungen: Antragsstellung für ausgewählte Bewilligungsarten künftig nur über EU-Portal

Seit 2. Oktober 2017 haben EU-Kommission und deutsche Zollverwaltung das neue „EU-Trader-Portals“ (EU-TP) in Betrieb genommen. Danach sind Anträge für eine Reihe von zollrechtlichen Bewilligungen ab sofort ausschließlich elektronisch über das „Trader Portal“ zu stellen. Deutschland und einige weitere EU-Mitgliedstaaten führen das Customs Decisions System der EU nur für einen Teil der Bewilligungen ein. Betroffen sind in erster Linie Anträge auf Erteilung mitgliedstaatübergreifender Bewilligungen, d.h. Bewilligungen, an denen mehr als ein Mitgliedstaat beteiligt ist (z.B. ehemalige Einzige Bewilligungen).

Weitere Informationen
Bild: Zollrechtliche Bewilligungen: Antragsstellung für ausgewählte Bewilligungsarten künftig nur über EU-Portal
Quelle: Fotolia© Tanja Bagusat

zum Newsletteranfang

Neufassung der Bekanntmachungen zu Endverbleibserklärungen

Am 18. September 2017 wurde eine Neufassung der Bekanntmachungen zu Endverbleibserklärungen im Bundesanzeiger veröffentlicht. Ergänzend zur Verfügung gestellte Muster-Endverbleibserklärungen können ab sofort genutzt werden. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hält neben diesem Muster auch Ausfüllhilfen sowie ein Merkblatt bereit.

Weitere Informationen
Bild: Neufassung der Bekanntmachungen zu Endverbleibserklärungen
Quelle: iStock ©Jane_Kelly

zum Newsletteranfang
Messen und Ausstellungen

Kleingruppenförderprogramm: Geplante Gemeinschaftsbeteiligungen

Das Programm des Landes NRW zur Förderung von Kleingruppen auf Auslandsmessen unterstützt Unternehmen, die sich in einer Kleingruppe mit mindestens 3 beteiligten Unternehmen auf Auslandsmessen präsentieren möchten, durch Förderung der Messekosten. Details zu den Förderbedingungen: www.kgf.nrw-international.de
Eine Liste der Messen, für die Unternehmen bereits Interesse angemeldet haben, finden Sie hier.

Bild: Kleingruppenförderprogramm: Geplante Gemeinschaftsbeteiligungen
Quelle: iStock© Techin24

zum Newsletteranfang
Aktuelle Veröffentlichungen

DIHK Außenwirtschaftsreport

Der Report formuliert eine Einschätzung zum außenwirtschaftlichen Umfeld und zu Handelsbeschränkungen. Es wird deutlich, dass die Unternehmen mit immer mehr Anforderungen, Regulierungen und Hemmnissen im internationalen Handel konfrontiert sind. Daher haben die IHKs im Jahre 2016 im Bereich Zoll- und Außenwirtschaftsrecht so viele Beratungen durchgeführt wie noch nie (412.000).

Weitere Informationen
Bild: DIHK Außenwirtschaftsreport
Quelle: DIHK

zum Newsletteranfang

Wirtschaftsprofil Baltische Statten 2017 erschienen

Alles, was Unternehmer über die Standorte Estland, Lettland und Litauen wissen müssen, auf einen Blick: Das bietet das „Wirtschaftsprofil Baltische Staaten“, das die Deutsch-Baltische Handelskammer (AHK) neu aufgelegt hat. Die 36-seitige Publikation fasst die wichtigsten ökonomischen Entwicklungen und Trends, die aktuellen Außenhandelszahlen und Wachstumsbranchen zusammen. Das Profil steht ab sofort als Download zur Verfügung:

Weitere Informationen
Bild: Wirtschaftsprofil Baltische Statten 2017 erschienen
Quelle: AHK Baltikum

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Prsident:
Ernst-Michael Hasse

Hauptgeschftsfhrer:
Axel Martens

Aufsichtsbehrde:
Zustndige Aufsichtsbehrde ist gem. 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister fr Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen