IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 26.03.2018
IHK Detmold - Headerbild Aus- und Weiterbildung

Newsletter Aus- und Weiterbildung 01/2018

Guten Tag,

mit österlichen Grüßen möchten wir Sie mit interessanten Themen aus der Aus- und Weiterbildung informieren.

Jedes Jahr im April finden der Girls' Day und der Boys' Day statt. Dieser Termin für Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse ist die Gelegenheit zur Berufsorientierung. Bundesweit bieten Betriebe und Unternehmen insgesamt mehr als 100.000 Plätze an. Am 26.04.2018 ist es wieder soweit.

Duales Studium? Klingt gut! Wie funktioniert das denn? Und wo finde ich ein Angebot für mich? Bei diesen Fragen kann das Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) helfen: Es bietet mit www.Ausbildungsplus.de  eine umfangreiche Datenbank an, wo Interesssierte Angebote von Unternehmen selektieren können. Anbieter können sich über rechtliche Grundlagen informieren und Handbücher sowie Musterverträge runterladen.

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige 2018: Sie sind in der Ausbildung oder Berufsanfängerin/Berufsanfänger? Sie interessieren sich für die Arbeits- und Lebenswelt in Japan? Dann könnte diese Ausschreibung für Sie reizvoll sein.

 

 

 


Inhalte dieser Ausgabe:

26. April: Bundesweiter Girls' Day und Boys' Day
Datenbank zum Dualen Studium: Ausbildungplus
Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige 2018

26. April: Bundesweiter Girls' Day und Boys' Day

"Entdecke Deine Talente!": Nicht nur in typischen Frauen- oder Männerberufen.

Dieser bundesweite Praxistag zum Schnuppern in interessante Berufe, die Mädchen oder Jungen nicht auf Anhieb auf dem Schirm haben, ist die Gelegenheit zur Berufsorientierung.

Am Girls 'Day erweitern Mädchen ihr Berufswahlspektrum und lernen "unter sich" ihre individuellen Stärken kennen. Sie begegnen vor Ort weiblichen Vorbildern und Frauen in Führungspositionen – das begeistert und motiviert. Wussten Sie, dass 33 % der Unternehmen später Bewerbungen von ehemaligen Girls'Day-Teilnehmerinnen erhalten?

Viele Jungen interessieren sich für Berufe wie KFZ-Mechatroniker oder Informatiker. Klar sind das interessante Jobs, aber man kann auch mal über andere Bereiche nachdenken.

Am Boys' Day lernen die Jungen Berufe kennen, in denen bisher meist Frauen arbeiten – z. B. Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer oder Psychologe. Hier sind junge Männer sehr gefragt!

Informationen für Betriebe, Unternehmen, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und für Mädchen und Jungen finden Sie auf den Seiten:

https://www.girls-day.de/

https://www.boys-day.de/

Über die jeweiligen Suchfunktionen finden Sie die regionalen Angebote.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 


zum Newsletteranfang

Datenbank zum Dualen Studium: Ausbildungplus

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat sein Service-Angebot auf „AusbildungPlus“  noch erweitert. „AusbildungPlus“ ist ein seit 2015 vom BIBB betriebenes Fachportal. „Herzstück“ ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert. Interessierte können die Datenbank nach passenden Angeboten durchsuchen. Anbieter – wie Betriebe, (Fach-)Hochschulen oder Berufsakademien – können ihre Ausbildungs- und Studienangebote kostenlos hier veröffentlichen. Nutzerinnen und Nutzern wird jetzt eine Sammlung an Materialien verschiedener Akteure (Berufsbildung, Hochschulen, Studierende, Auszubildende) verfügbar gemacht, die als Orientierungshilfe für die Praxis dienen. Hier finden sich neben Grundsatzpapieren zum dualen Studium vor allem auch Handbücher, Leitfäden sowie Musterverträge. Die Sammlung wird kontinuierlich erweitert.

 

 

 

 

 

Hier geht' s zur Homepage des BIBB

zum Newsletteranfang

Deutsch-Japanisches Austauschprogramm für junge Berufstätige 2018

Das deutsch-japanische Austauschprogramm für junge Berufstätige widmet sich 2018 dem Oberthema:

„Chancen und Verantwortung von jungen Menschen in der sich verändernden Arbeitswelt“. Dazu werden die folgenden Unterthemen behandelt: „Gute Arbeit von Frauen und Männern:

Work-Life-Balance und Karriereplanung“ sowie „Tradierung von handwerklichen Kompetenzen: kultureller und historischer Vergleich im produzierenden Gewerbe“ sind Bereiche, die Sie in Ihrem Aufenthalt in Japan durchleuchten. In Ihrem zweiwöchigen Besuchsprogramm bekommen Sie die Gelegenheit, die Arbeit- und Lebenswelt Japans kennen zu lernen.

Zielgruppe des Programms sind junge Berufstätige und Auszubildende aus allen Branchen.

Bewerbungsschluss: 28. Mai 2018

Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage

https://www.detmold.ihk.de/de/aus-und-weiterbildung/ausbildung/aktuelles

Sayōnara!

mehr lesen

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Präsident:
Volker Steinbach

Hauptgeschäftsführer:
Axel Martens

Aufsichtsbehörde:
Zuständige Aufsichtsbehörde ist gem. § 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit § 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen