IHK Detmold - Logo Ausgabe vom 02.08.2018
IHK Detmold - Headerbild Europische Flaggen

Außenwirtschaft Aktuell August 2018

Guten Tag,

in unserem Newsletter „Außenwirtschaft Aktuell“ informieren wir Sie über alle außenwirtschaftsrelevanten Themen: 

  • Veranstaltungen
  • Unternehmerreisen
  • Länderinformationen
  • Auslandsmessen
  • Zölle und Verfahrensfragen 

Die komplette Ausgabe unseres Newsletters finden Sie auf unserer Internetseite.

Viel Spaß beim Lesen!


Inhalte dieser Ausgabe:


PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell August 2018
Außenwirtschaft Aktuell im August 2018

Veranstaltungen
Kooperationsbörse anlässlich der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen
IHK-Außenwirtschaftstag NRW, 20. September 2018, Aachen
BREXIT - und dann?
Seminare auf einen Blick

Internetadresse des Monats
Länderbooklets - Online verkaufen in.....

Länder- und Zollinformationen
Russland: Deutsche Unternehmen in Russland für studierende Praktikanten gesucht
Schweden: 2025 bargeldlos?
Türkei: A.TR bzw. EUR. ohne Unterschrift werden abgelehnt
EU-Zusatzzölle auf US-Waren: keine Befreiung nach DVO (EU) 2018/724

Messen und Ausstellungen
Deutscher Pavillon auf dem 7. Guangzhou International Shopping Festival
PDF Datei: Außenwirtschaft Aktuell August 2018

Außenwirtschaft Aktuell im August 2018

Die komplette Ausgabe unseres Newsletter steht Ihnen wie immer als Download zur Verfügung. 

Aktueller Newsletter August 2018
Bild: Außenwirtschaft Aktuell im August 2018
Quelle: Fotolia© Falko Matte

zum Newsletteranfang
Veranstaltungen

Kooperationsbörse anlässlich der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen

Zwölf Möbelhersteller aus dem Kosovo besuchen vom 16. – 20. September 2018 die Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen. Die Firmen suchen Einkäufer aus NRW. Das NRW.Europa-Team unterstützt sie dabei. Im Rahmen eines Matchmaking-Events haben die NRW-Unternehmen die Chance, die Firmen aus dem Kosovo in 30-minütigen B2B-Gesprächen kennen zu lernen und eventuelle Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen. Die B2B-Gespräche werden direkt auf der Messe am 17.09.2018 stattfinden.

Ansprechpartner und Informationen
Bild: Kooperationsbörse anlässlich der Möbelmesse M.O.W. in Bad Salzuflen
Quelle: fotolia©nyul

zum Newsletteranfang

IHK-Außenwirtschaftstag NRW, 20. September 2018, Aachen

Am 20. September 2018 findet der 10. IHK-Außenwirtschaftstag NRW in Aachen statt. Mit rund 1000 Teilnehmern ist es das größte Business-Forum dieser Art in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 50 Top-Referenten, darunter zahlreiche Spitzenmanager international erfolgreicher deutscher Unternehmen, präsentieren ein attraktives Programm mit Vorträgen und neun Talk-Panels. Hochrangige Politiker wie NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart geben Einblicke in wirtschaftliche und politische Trends, während Ex-Box-Weltmeisterin Regina Halmich Tipps gibt, wie man sich „mit harten Bandagen“ auch auf dem Weltmarkt an die Spitze kämpft. Marktexperten der deutschen Auslandshandelskammern loten in individuellen Beratungen konkrete Geschäftschancen in 80 Zielländern aus. 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Leistungen rund um das internationale Geschäft.

Weitere Informationen
Bild: IHK-Außenwirtschaftstag NRW, 20. September 2018, Aachen
Quelle: IHK Aachen

zum Newsletteranfang

BREXIT - und dann?

Zum 29. März 2019 verlässt Großbritannien (GB) die Europäische Union (EU) – und wird danach zu einem „Drittland“. Was bedeutet das für die deutschen Unternehmen?

Die Austrittsverhandlungen laufen sehr zäh, die Unsicherheit bei deutschen Firmen wächst. Wie kann sich der Mittelstand auf den BREXIT vorbereiten? Wir wollen unseren lippischen Unternehmen dabei eine Hilfe geben und laden zu einer Informationsveranstaltung ein. Vertreter des Hauptzollamtes Bielefeld sowie der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer geben einen Überblick über die zu erwartenden Änderungen.

Termin: 30. Oktober 2018, 14:00 Uhr
Ort: IHK Lippe zu Detmold, Leonardo-da-Vinci-Weg 2, 32760 Detmold

Ansprechpartnerin: Gabriele Narhofer, Tel.: 05231 7601-22, narhofer@detmold.ihk.de

 

 

Weitere Informationen
Bild: BREXIT - und dann?
Quelle: iStock mrdoomits

zum Newsletteranfang

Seminare auf einen Blick

Alle Seminare auf einen Blick
Bild: Seminare auf einen Blick
Quelle: Fotolia© kebox

zum Newsletteranfang
Internetadresse des Monats

Länderbooklets - Online verkaufen in.....

Die IHK zu Essen hat die Reihe "Online verkaufen in..." initiiert. In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) werden nach und nach Länderbooklets zu ausgewählten Märkten bereitgestellt, die die wichtigsten Fragen zum Einstieg in den jeweiligen (Online-) Markt beantworten sollen.

 

Online verkaufen in.....
Bild: Länderbooklets - Online verkaufen in.....
Quelle: Weltkugeln_iStock©Gumpanat-494762420

zum Newsletteranfang
Länder- und Zollinformationen

Russland: Deutsche Unternehmen in Russland für studierende Praktikanten gesucht

Deutsche Unternehmen in Russland stellen im Rahmen des Programms "Russland in der Praxis" Praktikumsplätze zur Verfügung und wählen die Bewerber aus. Deutsche Unternehmen mit einer Niederlassung in Russland sind eingeladen, ihre Stellenangebote auf der Homepage des DAAD (Deutschen Akademischen Austauschdienstes) in der Zeit vom 15. August bis 1. Oktober 2018 zu veröffentlichen. Anschließend wird das Portal für deutsche Studierende geöffnet. Zwischen den Unternehmen, Praktikanten und der Moskauer Higher School of Economics (HSE) werden Verträge abgeschlossen. Jedes Unternehmen überweist pro Praktikant 1.500 Euro an die HSE. Danach wird das Visaverfahren eingeleitet. Die Praktika laufen von März bis September 2019. Kontakt: Deutsch-Russische Auslandshandelskammer, Maria Fayzulaeva, Tel. 007 495 234 49 50 – 2285, fayzulaeva@russland-ahk.ru.

 

Weitere Informationen
Bild: Russland: Deutsche Unternehmen in Russland für studierende Praktikanten gesucht
Quelle: ©DEbos

zum Newsletteranfang

Schweden: 2025 bargeldlos?

Nur noch rund 78 Millionen Kronen Bargeld (ca. 8,4 Millionen Euro) befanden sich laut Berechnungen der Königlich Technischen Hochschule Stockholm im August 2017 im Umlauf. 80 Prozent der Schweden tätigen mittlerweile ihre Gesamteinkäufe bargeldlos. Und auch wenn es in Schweden von Seiten der Politik oder der Zentralbank keinerlei Absichten gibt, Scheine und Münzen in absehbarer Zeit komplett abzuschaffen: Überall im Land kommt man heutzutage sehr gut ohne Bargeld aus. Viele kleine Läden, Cafés und Restaurants begrüßen ihre Kunden schon an der Tür mit einem „Vi är en kontantfri butik“-Schild – „Wir sind ein bargeldloses Geschäft“. Laut einer von der schwedischen Handelsstiftung Handelsrådet durchgeführten Studie geht die Hälfte aller schwedischen Einzelhändler davon aus, bereits 2025 kein Bargeld mehr zu akzeptieren.

 

Weitere Informationen
Bild: Schweden: 2025 bargeldlos?
Quelle: iStock©Christian Mueller

zum Newsletteranfang

Türkei: A.TR bzw. EUR. ohne Unterschrift werden abgelehnt

Die Türkei verwendet seit mehreren Wochen ein neues elektronisches Verfahren zur Beantragung und Ausstellung von Warenverkehrsbescheinigungen A.TR, EUR. 1 und EUR-MED, bei dem die Bescheinigungen nicht mehr von der türkischen Zollbehörde unterschrieben werden. Diese Bescheinigungen können beim Import nach Deutschen/EU nicht als Präferenzdokumente für Zollbegünstigungen anerkannt werden. Eine Präferenzbehandlung kann nur beantragt werden, wenn die in der Türkei ausgestellte Warenverkehrsbescheinigung die erforderlichen Unterschriften der Zollbehörde und des Ausführers/Lieferanten tragen.

Weitere Informationen
Bild: Türkei: A.TR bzw. EUR. ohne Unterschrift werden abgelehnt
Quelle: thinkstock©Hemera

zum Newsletteranfang

EU-Zusatzzölle auf US-Waren: keine Befreiung nach DVO (EU) 2018/724

Seit dem 22. Juni 2018 gelten auf Basis der DVO (EU) 2018/886 für US-Waren Zusatzzoll in Höhe von 10 % bzw. 25 % für Waren aus den Kapiteln 07 bis 95 der Kombinierten Nomenklatur (KN). Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass Zollbefreiungen nach Art. 4 Abs. 1 DVO (EU) 2018/724 nicht für die Zusatzzölle gelten.

 

 

Weitere Informationen
Bild: EU-Zusatzzölle auf US-Waren: keine Befreiung nach DVO (EU) 2018/724
Quelle: iStock©Fourleaflover

zum Newsletteranfang
Messen und Ausstellungen

Deutscher Pavillon auf dem 7. Guangzhou International Shopping Festival

Vom 29. September bis 14.Oktober 2018 findet das International Shopping Festival in Guangzhou statt. Es ist eines der größten seiner Art in China. Deutschland ist in diesem Jahr Partnerland der Veranstaltung. Die AHK für Süd-Südwest China bietet zu diesem Anlass deutschen Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Produkte dem chinesischen Konsumenten zu präsentieren. An dem Festival nehmen zusammen 23 Malls teil. Insgesamt zählt die Veranstaltung durchschnittlich 1.5 Millionen Besucher täglich. Der deutsche Pavillon wird in der Mall Grandview stationiert sein. Die Auslandshandelskammer bietet ein Gesamtpaket an, welches den Transport, die Stand- und Personalkosten durch zwei chinesische Standbetreuer sowie die Flug- und Hotelkosten für einen deutschen Mitarbeiter umfasst. Kontakt: Deutschlandbüro der AHK Greater China, Tobias Urban,
E-Mail: urban.tobias@gic-deutschland.com.

Bild: Deutscher Pavillon auf dem 7. Guangzhou International Shopping Festival
Quelle: ©Photos_com

zum Newsletteranfang
Industrie- und Handelskammer
Lippe zu Detmold

Leonardo-da-Vinci-Weg 2
32760 Detmold

Telefon: 05231 7601-0
Telefax: 05231 7601-57

ihk@detmold.ihk.de
www.detmold.ihk.de
Präsident:
Volker Steinbach

Hauptgeschäftsführer:
Axel Martens

Aufsichtsbehörde:
Zuständige Aufsichtsbehörde ist gem. § 11 Abs. 1 IHKG in Verbindung mit § 2 Abs. 1 IHKG NW der Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen