Gründerstipendium

Landesförderung für innovative Ideen

Gründerstipendium (1)

Gründungsinteressierte und junge Unternehmen aus Lippe können sich bis zwölf Monate nach der Gründung um das Gründerstipendium NRW bewerben. Das Wirtschaftsministerium unterstützt Gründerinnen und Gründer, die vor oder am Anfang der Existenzgründung stehen mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr, um den Start in die Welt der Unternehmer zu erleichtern. Anlaufstelle ist das Gründungsnetzwerk Lippe, das als Startercenter akkreditiert wurde.
Egal ob Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder Handel – wichtig ist der innovative und zukunftsweisende Charakter einer Idee. So können Gründer neue Produkte erfinden und damit Marktlücken schließen oder Verfahren und Dienstleistungen so optimieren. Das Themenfeld ist offen: Ob eine IT-Lösung für die Verwaltung, ein neues Sortiersystem für die Warenlogistik, verbesserte Schutzkleidung für die Industrie, digitale Lösungen für das Handwerk oder auch ein Café mit sozialen Förderelementen – jede gute Idee zahlt sich aus.
Wer bereits erste Ideen entwickelt hat, kurz vor der Gründung steht oder einen Schritt weiter ist und innerhalb der vergangenen zwölf Monate ein Start-up ins Leben gerufen hat, kann sich bewerben. Auch Teamgründungen mit maximal bis zu drei Gründern sind möglich.
Potenzielle Stipendiaten melden sich beim Startercenter Lippe und präsentieren ihr Vorhaben überzeugend einer fachkundigen Jury. Das ist die Einstiegskarte für den Antrag.
Träger des Startercenters sind die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold und die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld.