Transfergutschein - Spitzencluster it's OWL

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit Sitz in NRW können sich im Rahmen des Spitzenclusters Intelligente Technische Systeme (it's OWL) um Zuschüsse für Transferprojekte mit Forschungseinrichtungen aus dem Spitzencluster bewerben.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen in NRW mit weniger als 250 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) sowie einem Jahresumsatz von bis zu 50 Mio. Euro Umsatz oder bis zu 43 Mio. Euro Bilanzsumme.

Was wird gefördert?

  • Transfergutschein A (Analyse und Konzeption):
    Analyse bestehender Produkte, Prozesse, Services, Verfahren, Methoden usw. und/ oder Konzepte, die die Basis zur Umsetzung innovativer Lösungen bilden. Beispiele sind Bedarfs- und Potentialanalysen, Technologie- und Marktrecherchen oder Konzeptentwicklungen.
  • Transfergutschein B (Anwendung und Validierung):
    Anwendung und Validierung von Technologien aus der Innovationsplattform zur Entwicklung innovativer Produkte, Prozesse, Services, Verfahren, Methoden auf Basis vorliegender Konzepte
Die Projekte müssen innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt des Zuwendungsbescheids abgeschlossen sein.
Transferprojekte mit einer oder mehreren Forschungseinrichtungen aus dem Spitzencluster it’s OWL müssen sich einem der nachfolgend dargestellten Bereiche zuordnen lassen:
Gestaltung sozio-technischer Systeme, z.B. :
  • Interaktionstechniken
  • Konzipierung kollaborativer Robotik-Systeme
  • Bedienkonzepte
  • Augmented Reality
  • Organisationsentwicklung
Intelligente Systeme, z.B. :
  • Prozess-und Maschinenüberwachung
  • Intelligente Assistenzsysteme
  • Datensammlung, Synchronisation und Auswertung für Smart Service
  • Maschinelle Lernverfahren
  • Selbstoptimierende Prozesssteuerung
Advanced Systems Engineering (SE), z.B. :
  • Durchgängiger modell-basierter Entwicklungsprozess
  • KMU-gerechte SE-Integration in den Entwicklungsprozess
  • Werkzeugunterstützung des Requirements Engineering
Wertschöpfungsnetze, z.B. :
  • Analyse von Wertschöpfungsketten/-netzen
  • Transformationsplanung der Marktleistung hin zu Produkt-Service-Systemen
  • Methodengestützte Geschäftsmodellentwicklung
Digitale Infrastruktur, z.B. :
  • Spezifikation von Kommunikationsarchitekturen
  • Cloud-Nutzung
  • Entwicklung funkbasierter Kommunikationsarchitekturen
  • IT-Plattformen zum Angebot von Smart Service
Security & Safetyin CPS/CPPS-Umgebungen, z.B. :
  • Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung sicherer softwareintensiver Systeme (Security by Design)
  • Durchführung von Bedrohungsanalysen für die IT-Sicherheit

Wie wird gefördert?

Die Ausgaben für diese externen Analyse- und Beratungsleistungen sowie Umsetzungsmaßnahmen werden zu 60 Prozent erstattet. Kleine Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten erhalten eine Erstattung von 80 Prozent. Jeder Gutschein hat einen Gegenwert von höchstens 20.000 Euro (Transfergutschein A) bzw. 40.000 Euro (Transfergutschein B).
Die Kombination beider Gutscheinvarianten zu einem Innovationsvorhaben ist möglich. Die Gutscheine können auch von mehreren Unternehmen für ein größeres Forschungsvorhaben kumuliert werden.