Coronavirus - Informationen und wichtige Hinweise

Seit Dezember 2019 sind in der Stadt Wuhan (Provinz Hubei) Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten, die wahrscheinlich mit dem Besuch eines lokalen Geflügel- und Fischmarkts in Verbindung stehen. Der Ausbruch des Coronavirus hat weltweite Auswirkungen. Wir haben für Sie hier Informationen für die Außenwirtschaft, zum Export und zum Import zusammengestellt.
 
  • Corona-Sonderumfrage des AHK World Business Outlook (Nr. 4840930)
    Corona-Sonderumfrage des AHK World Business Outlook: Mehr als acht von zehn international aktiven deutschen Unternehmen erwarten Umsatzeinbrüche
  • Bundeskontaktstelle für die Sicherstellung von grenzüberschreitenden Lieferketten eingerichtet (Nr. 4785826)
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine „Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten“ eingerichtet. Ziel ist, dass die Herstellung und Lieferung benötigter Zuliefererprodukte, wo möglich, wieder reibungslos funktioniert. Die Einrichtung einer solchen Kontaktstelle wurde in der Schaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten am 15. April beschlossen.
  • Coronavirus: Länderspezifische Informationsseiten (Nr. 4813112)
    Die europäischen Mitgliedstaaten haben vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Webseiten eingerichtet, die einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Maß-nahmen geben.
  • Einreisebestimmungen in Zeiten von Corona (Nr. 4813098)
    In welchen EU-Ländern können aktuell Dienstleistungen erbracht werden? Wer zur Zeit Dienstleistungen im europäischen Ausland erbringen muss, hat einiges zu beachten. Die Kollegen der IHK in Köln haben hierzu umfangreiche Informationen zusammengestell.
  • Weltbank – COVID-19-Hilfspaket (Nr. 4780756)
    Die Weltbank hat als international agierende Entwicklungsbank zusammen mit den weiteren Organisationen der Weltbankgruppe ein umfassendes Hilfspaket genehmigt. Dieses soll Staaten und Unternehmen in der weltweiten Corona-Krise unter-stützen.
  • Staatliche Exportkreditgarantien (Nr. 4766836)
    Exportgeschäfte können ab sofort zu kurzfristigen Zahlungsbedingungen (bis 24 Monate) mit staatlichen Exportkreditgarantien des Bundes abgesichert werden!
  • Informationen des Zolls (Link: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Coronakrise/coronakrise_node.html)
    Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den grenzüberschreitenden Warenverkehr.
  • Hauptzollamt Bielefeld informiert (Nr. 4737426)
    Die Zollämter sollen weiter regulär geöffnet bleiben, sodass die Abfertigung auch in Corona-Zeiten weiter stattfinden kann. Ebenso sind die Stellen für die Kfz-Steuer-Erhebung weiter geöffnet. Angesichts der Corona-Situation werden die Beteiligten und Besucher gebeten, wenn möglich auf persönliches Erscheinen zu verzichten. Bei unaufschiebbaren Anliegen, wird darum gebeten, telefonisch einen Termin zu vereinbaren.
  • WCO-Infos über Ausfuhrbeschränkungen / Einfuhrunterstützung weltweit (Nr. 4759884)
    Die World Customs Organization (WCO) hat Übersichten zu den Maßnahmen bei Einfuhr und Ausfuhr veröffentlicht.
  • (Web)Angebote der AHKs - Außenwirtschaft (Nr. 4756044)
    Viele Auslandshandelskammern (AHK) bieten in Verbindung mit den IHKs aufgrund der aktuellen Krisensituation verstärkt Webinare an. Die Themen sind vielfältig. Von der aktuellen Krisensituation, den rechtlichen Rahmenbedingungen bis hin zum Markteinstieg sind fast alle Themen vertreten. Die Termine finden Sie hier:
  • Die Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) unterstützen Unternehmen weltweit in der Corona-Krise (Nr. 4766806)
    Die deutschen Auslanshandelskammern geben einen umfassenden Überblick über drängende Fragen während der Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf Handel und Wirtschaft weltweit.
  • Europäische Kommission (Link: https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/health/coronavirus-response_de#allgemeine-informationen)
    Die EU-Kommission koordiniert gemeinsame Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung von COVID-19.
  • Auswärtiges Amt (Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/-/2296762)
    Allgemein ist derzeit mit erheblichen Einschränkungen der Mobilität weltweit zu rechnen. Bei Ein- und Ausreise wie auch bei Kontrollen bei Überlandreisen in den Ländern sind Fieberkontrollen möglich. Alle akuellen Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie beim Auswärtigen Amt.
  • Notfallhandbuch für Unternehmen (Link: https://www.detmold.ihk.de/hauptnavigation/beraten-und-informieren/sichern-und-wachsen/notfallhandbuch-4299006)
    Was passiert, wenn der Chef plötzlich durch Krankheit oder Unfall ausfällt? Könnte das Unternehmen im schlimmsten Fall auch ohne ihn fortbestehen? Wäre die Unternehmerfamilie wirtschaftlich ausreichend abgesichert?
    Mit der richtigen Planung lässt sich das Unternehmen wirksam schützen.
  • Handbuch Betriebliche Pandemieplanung (Link: https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Downloads/GesBevS/Handbuch-Betriebl_Pandemieplanung_2_Auflage.html)
    Der Coronavirus ist nun auch in NRW angekommen und stellt Unternehmen und Institutionen vor ganz neuen Herausforderung. Die Maßnahmen, die eventuell getroffen werden müssen sind sehr individuell. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat ein Handbuch zur betrieblichen Pandemieplanung herausgebracht.
  • Bewertung des Bundesinstituts für Risikobewertung (Link: https://www.bfr.bund.de/de/kann_das_neuartige_coronavirus_ueber_lebensmittel_und_spielzeug_uebertragen_werden_-244062.html)
    Verunsicherte Verbraucherinnen und Verbraucher haben beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) angefragt, ob das Virus auch über Lebensmittel und andere importierte Produkte wie Kinderspielzeug, Mobiltelefone, Werkzeuge etc. auf den Menschen übertragen werden kann. Hierzu hat das BfR die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema zusammengefasst.
  • Maßnahmen im Unternehmen (Nr. 4725450)
    Welche Vorsorgemaßnahmen sind im Unternehmen sinnvoll? Die jeweils für die Betriebe zuständige Berufsgenossenschaften bieten z. B. Aushänge für Hygieneinfos und mehr an.
  • Coronavirus - Arbeitsschutz (Link: https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Biostoffe/FAQ/FAQ_node.html)
    Hinweise zum Arbeitsschutz und den Arbeitsbedingungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind auf der Seite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zu finden.
  • AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (Link: https://www.auma.de/de/medien/meldungen/corona-virus)
    Für eine Vielzahl von Messen in der ersten Jahreshälfte 2020 haben die Veranstalter in Abstimmung mit der ausstellenden Wirtschaft Terminverschiebungen in den Herbst 2020 oder in das Jahr 2021 beschlossen. Einige Messen mit Jahresturnus werden in diesem Jahr nicht stattfinden sondern erst wieder zum nächsten regulären Termin im Jahr 2021.
  • Berichte zum Thema von Germany Trade & Invest (GTAI) (Link: https://www.gtai.de/gtai-de/meta/suche/66528!search;eNptjzEOwjAMRe_iuUiw9gBcgBExuKkLQald7ESoVL07KRIsePx533r5CwwYKBu0C3TFIpPZDpVwezBKFDL10J4vawNaOo3BAUEKZ50dYjWImkMSPr3-RCFicggFYRl9fbEsoycZIiMHUgdNNzRyt4wT8nysk3rMUdhdpZE8n5XuXvMf2Xx4pVN8VeVh38ADWi4p1QvRWgcLogQNVOXnU8T9t6HIV_rVM279LazrG-eQmjY?q=coronavirus&submit=)
    Der Coronavirus COVID-19 hat China fest im Griff. Bei Germany Trade & Invest finden Sie verschiedene Artikel zum Thema.