Schutzschirm für Lieferketten verlängert

Bundesregierung greift Impuls der Unternehmen auf

Um Lieferketten und Exporte deutscher Unternehmen in der Corona-Krise zu stabilisieren, übernimmt der Staat auch 2021 Garantien für Warenkreditversicherer von bis zu 30 Milliarden Euro. Als Wermutstropfen werden sich voraussichtlich die Prämien für die Unternehmen erhöhen.
Mit der Verlängerung dieses Schutzschirmes über den Jahreswechsel hinaus will die Bundesregierung verhindern, dass Unternehmen in der Covid-19-Pandemie Gefahr laufen, auf unbezahlten Rechnungen ihrer in- und ausländischen Kunden sitzenzubleiben, wenn diese der Krise zum Opfer fallen.
Ausführliche Informationen hierzu finden Sie beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und beim DIHK.