Staatliche Exportkreditgarantien

Staatliche Exportkreditgarantien

Exportgeschäfte können ab sofort zu kurzfristigen Zahlungsbedingungen (bis 24 Monate) mit staatlichen Exportkreditgarantien des Bundes abgesichert werden!
  • Die Industrie- und Handelskammern und der DIHK haben sich beim Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) sowie beim Bundesfinanzministerium (BMF) dafür eingesetzt, die Regelungen aus der Finanzmarktkrise zur Aufrechterhaltung des Schutzes für deutsche Unternehmen wieder zu ergreifen.
  • Jetzt gibt es einen ersten erfolgreichen Schritt in dieser Sache zu verzeichnen: Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat im Einvernehmen mit dem Bundesfinanzministerium (BMF) beschlossen, dass ab sofort Exportgeschäfte zu kurzfristigen Zahlungsbedingungen (bis 24 Monate) auch innerhalb der EU und in bestimmten OECD-Ländern mit staatlichen Exportkreditgarantien des Bundes abgesichert werden können.
  • Damit können insbesondere mögliche Engpässe im privaten Exportkreditversicherungsmarkt aufgefangen werden.
  • Weitere Informationen