Forum Fachkräftesicherung

Jeder dritte Ausbildungsbetrieb hat heute Schwierigkeiten, Ausbildungsplätze zu besetzen. Die Gründe hierfür sind vielfältig: sinkende Bewerberzahlen, schulische oder soziale Defizite, hohe Erwartungen der Jugendlichen oder der Betriebe und vieles mehr.
 
Am 3. April 2019 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr wollen die IHK Lippe zu Detmold (IHK Lippe) und die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B) im Rahmen des Forums Fachkräftesicherung mit Ihnen aktuelle Fragestellungen diskutieren und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Programm:

Impulsvorträge
WAS SOLL ICH DENN MIT DENEN?
Herausforderungen durch die nachwachsende Generation – neue Wege in der Ausbildung
WER HILFT MIR DENN MIT DENEN?
Regionale Hilfesysteme bei Krisen in der Ausbildung
Workshops
AZUBI-RECRUITING TRENDS 2019
Sprechen Personaler und Azubis die gleiche Sprache?
BEWERBER GEWINNEN DURCH SCHULKONTAKTPFLEGE
Konkrete Wege zu Kooperationen mit heimischen Schulen
AUSBILDUNG UNTER VERÄNDERTEN RAHMENBEDINGUNGEN
Praxisdialog zur Neuaufstellung von Ausbildung
MUT ZU FEHLERN
Anders arbeiten mit Azubis
 
Referenten aus Wirtschaft und Schulwelt werden mit Ihnen in den Räumen der IHK Lippe über Wertesysteme und Erwartungshaltung des potenziellen Fachkräfte-Nachwuchs diskutieren. Sie zeigen Ihnen Wege für die Auswahl geeigneter Kandidaten und geben Tipps zum Umgang mit Auszubildenden in schwierigen Situationen.
 
Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes NRW, der IHK Lippe sowie des Kreises Lippe.
 
Bitte melden Sie sich bis zum 25. März 2019 online an auf www.lippe-schub.de. Eine Teilnahme mehrerer Personen eines Unternehmens ist selbstverständlich möglich.