IHK-Bildungspreis 2022

Das Bild zeigt einen Flyer mit Informationen zum Bildungspreis. Es sind Hänge zu sehen, die eine Glühbringe umschließen.
Der Preis
Wie begegnen Unternehmen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Akademisierung und Digitalisierung? Mit dem IHK Bildungspreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die den Wert der Beruflichen Bildung erkannt haben und durch geeignete ganzheitliche Qualifizierung von Arbeitnehmer:innen den Fachkräftemangel gezielt angehen. Der „IHK-Bildungspreis“ bietet auch eine Plattform zum Austausch und Netzwerken untereinander – insbesondere vor dem Hintergrund, die Attraktivität von Beruflicher Bildung zu steigern. Das weite Netz und die starke regionale Präsenz der IHK-Organisation ist dabei die Basis, um herausragende betriebliche Konzepte zu identifizieren und Unternehmen für eine Bewerbung zu gewinnen. Gemeinsam stärken IHKs und Unternehmen betriebliche Aus- und Weiterbildung.
Auswahlverfahren
Unternehmen können sich auf www.ihk-bildungspreis.de online bewerben. In einem ersten Schritt werden aus allen Bewerbungen pro Kategorie drei Finalisten durch eine Fachjury ausgewählt. Im Rahmen der Preisverleihung am 16. Mai 2022 präsentieren sich die Finalisten durch einen vom DIHK produzierten Film. Zur Preisverleihung eingeladen sind rund 400 ehrenamtliche IHK-Prüfer aus ganz
Deutschland. Die Gewinner werden in einer Live-Abstimmung durch das Publikum bestimmt.
Was gibt es zu gewinnen?
• Teilnahme an der Preisverleihung im Rahmen einer Abendveranstaltung am 16. Mai 2022 in Berlin.
• Preisgeld in Höhe von 6.000 EUR (gebunden an eine Spende zu Gunsten einer gemeinnützigen Initiative im Bereich Bildung).
• Die vom DIHK produzierten Filme zur Präsentation der Finalisten zur eigenen Verwendung.
Weitere Infos unter:  www.ihk-bildungspreis.de