Ausbilder/-in

Für die Ausbildung des Nachwuchses in den Betrieben wird hochqualifiziertes Personal benötigt. Neben sehr guten theoretischen und praktischen Branchen- und Fachkenntnissen muss der/die Ausbilder/-in dieses Wissen dem/der Auszubildenden auch vermitteln können und die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen einhalten. Ziel des Lehrganges ist es, den Teilnehmern/-innen berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse für die Durchführung der Ausbildung im Betrieb zu vermitteln. Der Lehrgang bereitet auf die Ausbilder-Eignungsprüfung nach AEVO vor.

Teilnehmer

Personen, die Ausbilderaufgaben wahrnehmen wollen.

Lehrgangsstruktur

Handlungsfeld 1:
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen.
Handlungsfeld 2:
Die Ausbildung unter Berücksichtigung organisatorischer sowie rechtlicher Aspekte vorbereiten.
Handlungsfeld 3:
Selbstständiges Lernen in berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen handlungsorientiert fördern.
Handlungsfeld 4:
Die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss führen und dem Auszubildenden Perspektiven für seine berufliche Weiterentwicklung aufzeigen.

Abschluss

Förderungsmöglichkeiten

Eine Förderung über Bildungsprämie oder Bildungsscheck ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik Finanzielle Förderung.
Die aktuellen Lehrgangstermine erhalten Sie hier.