"Lippes Herz ist der Handel"

Lippes Herz ist der Handel. Es schlägt für seine Kunden.

Warum es sich lohnt, vor Ort zu kaufen.

Lipper haben keine Kö. Aber können königlich einkaufen.

In Düsseldorf kann man sich schon freuen, wenn man beim Betreten eines Geschäftes gegrüßt wird. Bei uns wird man mit Namen begrüßt, mit Kompetenz beraten und mit Herz bedient. Das liegt daran, dass Lipper da einkaufen, wo sie auch wohnen und arbeiten. Man kennt sich. Persönlich.

Lipper sind Sturköppe. Aber lassen sich gerne beraten.

Lipper sollen ja eher stur sein. Beim Einkaufen in Lippes Innenstädten ist das anders. Man kennt sich. Auch in den vielen Geschäften. Hier werden Sie ganz persönlich beraten. Mit guten Empfehlungen, was am besten zu Ihnen passt und dem Service, den Sie sich wünschen. Und wenn Sie nur stöbern möchten? Kein Problem, denn Lipper sind ja auch zurückhaltend ...

Lipper sind Eigenbrötler. Aber trotzdem nicht gern allein.

Erlebniseinkaufen? Freunde treffen oder neue kennenlernen? Markttage oder Kulturfestivals erleben? Oder nur bei einem Kaffee zurücklehnen und dem Treiben zuschauen?
Das alles geht in Lippe richtig gut: auf den schönen Plätzen, in Cafés, Kneipen und Restaurants. Keine Spur von Eigenbrötlern. Lipper treffen sich gerne und sind weltoffen.
Das reizvolle Flair der vielen Fachwerkstädte, die große Vielfalt von Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie-, Freizeit- und Kulturangeboten bieten dafür einen tollen Rahmen – passend für Menschen jeden Alters.

Lipper fahren langsam. Aber sind schnell in der Stadt.

Egal wie langsam Sie fahren – in Lippe sind Sie schnell am Ziel. Kurze Wege, gute Busverbindungen und günstige Parkmöglichkeiten – da sparen Sie Geld, Zeit und Nerven. Und tun etwas für die Umwelt.

 Lipper reden wenig. Aber handeln.

Schauen Sie mal auf die Trikots Ihres örtlichen Fussballvereins. Fragen Sie mal nach, wer die Preise beim letzten Skatturnier, beim Poetry-Slam-Wettbewerb oder bei der Schultombola gesponsert hat. Ihre Vereine und örtliche Einrichtungen können auf das Engagement und die Unterstützung lokaler Unternehmen bauen. Auch viele Händler packen hier mit an.

 Lipper sind sparsam. Aber geizen nicht mit Arbeitsplätzen.

10.000 Lipperinnen und Lipper arbeiten in den rund 5.000 Einzelhandelsgeschäften - in Festanstellung. Das sind immerhin fast 10 Prozent aller Arbeitsplätze in Lippe. Viele Händler geben jungen Menschen direkt vor der Haustür eine berufliche Perspektive. Allein im Handel sind mehr als 500 Ausbildungsverträge eingetragen.
Mit Ihrem Einkauf vor Ort sichern Sie die Existenz der Beschäftigten im Einzelhandel und die Zukunftschancen der Jugendlichen, die hier Karriere machen möchten.

  1. Einkaufen in Lippe macht Spaß
    In Lippes Geschäften finden Sie alles, was Sie brauchen – und werden gut beraten. In den attraktiven Innenstädten treffen Sie Freunde. Sie genießen das Flair. Und danach sind Sie schnell und stressfrei wieder zu Hause.
  2. Lebensqualität schaffen
    Der lokale Einzelhandel engagiert sich für Feste und Märkte, für Kultur, Sport und Soziales. Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie also die Ortsgemeinschaft und machen Ihre Stadt l(i)ebenswert.
  3. Sie stärken Lippe
    Mit jedem Euro, den Sie in Ihrem Ort ausgeben, sichern Sie Arbeitsplätze und Berufschancen im Handel. Und unterstützen indirekt Ihre Kommune. Das ermöglicht mehr Investitionen in die Innenstädte.