IHK Lippe - Informationen für Unternehmen


Aktuelle “Coronaschutzverordnung NRW”

Bund und Länder beraten regelmäßig, welche Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus getroffen werden müssen sowie welche Lockerungen ggf. möglich sind. Die Umsetzung erfolgt auf Landesebene.
In NRW ist das in Form der “Coronaschutzverordnung NRW” passiert.
  • Verordnung mit Gültigkeit ab dem 30.05.2020
  • Anlage zur Coronaschutzverordnung NRW: Hygiene- und Infektionsstandards ab dem 30.05.2020
  • Relevanz für: Gastronomie (Innen-und Außengastronomie); Beherbergungsbetriebe, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Campingplätze; Friseurhandwerk in Friseursalons (entsprechend bei mobilen Friseurdienstleistungen); Podologische Behandlungen, podologische Fußpflege und Fußpflege; Kosmetikstudios, Nagelstudios, Tätowierstudios, Piercingstudios, Manikürestudios; Massage/Massagestudios; Fitnessstudios; Hallenschwimmbäder, Freibäder, Naturbäder und ähnliche Einrichtungen; Fahrten in Reisebussen; Tagesausflüge, Ferienfreizeiten, Stadtranderholungen und Ferienreisen für Kinder und Jugendliche; Kongresse und Messen; Hygienestandards für Musiker und Sänger im Orchester-und Theaterbetrieb (einschließlich Probenbetrieb)
  • Coronaschutzverordnung – im Detail
Informationen zum “Nordrhein-Westfalen-Plan” der Landesregierung
  • Mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen und Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen geöffnet werden. Hier gelangen Sie zur Meldung des Landes NRW.
  • FAQs des Landes NRW zur Corona-Pandemie finden Sie hier.
Was ist in anderen Bundesländern erlaubt bzw verboten?
Die Bundesländer heben nach und nach Alltagsbeschränkungen auf. Was geht schon wo – und was nicht?

Maskenpflicht in NRW

In NRW besteht seit dem 27. April 2020 die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens und Wirtschaftens.
IHK-Hotlines:
  • NRW-Soforthilfe: 05231 / 7601 – 94
  • Kurzarbeit: 05231 / 7601 – 93
  • Erreichbarkeit: zu den IHK-Öffnungszeiten
  • Unsere Hotlines informieren über Auszahlungsmodalitäten, Voraussetzungen, Antragsweg, Höhe und Staffelungen, etc.
Das Coronavirus ist längst in Deutschland und Lippe angekommen und hat dramatische Konsequenzen für Gesellschaft und Wirtschaft. Es gilt nun die Krise gemeinsam zu überwinden! Wir als IHK Lippe helfen Ihnen!

Hier finden Sie allgemeine Informationen für die Wirtschaft: