27.10.2020

Bestenehrung 2020

Bestenehrung 2020

Top Leistungen der lippischen Azubis in

Corona-Zeiten

Viele Gäste, Beifall, ein Abendprogramm, Imbiss und Gespräche – das gab es bei der Lippischen Bestenehrung 2019. Wie überall ist 2020 ein anderes, besonderes Jahr. Besonders auch, da sich 33 Prüflinge von insgesamt über 1300 Teilnehmern aus Aus- und Weiterbildung trotz vieler Widrigkeiten aufgemacht haben, in ihrer Aus- und Weiterbildung herausragende Leistungen zu erzielen. 
Auf eine Präsenzveranstaltung musste in diesem Jahr leider verzichtet werden. Das fiel schwer, da die Anerkennung engagierter Leistungen der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) eine Herzensangelegenheit ist. Über 600 Ausbildungsbetriebe sind in Lippe engagiert, viele Ausbilderinnen und Ausbilder motivieren ihre Azubis und bereiten sie auf die Facharbeiterlaufbahn vor. Die Berufskollegs im Kreis Lippe sind ebenfalls hoch motiviert, die Schülerinnen und Schüler gut auf die Prüfungen vorzubereiten.
Mit digitaler Unterstützung, Kreativität und persönlichem Engagement haben alle Akteure ihren Auszubildenden gute Voraussetzungen für herausragende Leistungen auch in 2020 geschaffen.
Die besten Prüflinge erhielten in diesem Jahr einen Geschenkkarton mit lippischen Spezialitäten. Stellvertretend für alle Top-Azubis nahm Corinna Schröder als erfolgreichste Teilnehmerin ihr Präsent persönlich in Empfang. Ihr Ausbildungsbetrieb war die Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG, in Horn-Bad Meinberg. Die Kauffrau im Gesundheitswesen stand mit 99 Punkten ganz oben auf dem Treppchen. 
Hauptgeschäftsführer Axel Martens lobte ihre Leistung und hob die besonderen Umstände in diesen Abschlussprüfungen hervor und hofft: „Nächstes Jahr wieder mit vielen Gästen, Beifall und Abendprogramm.“