17.01.2019

Neue Industriemeister für die Kunststoff- und Kautschukbranche

Neue Industriemeister für die Kunststoff- und Kautschukbranche
IHK Lippe verabschiedet neun Meister
Der ständige Wandel in den Produktionsabläufen und den Organisationsformen der Unternehmen bedingen eine stetige Anpassung der Qualifikation von Fach- und Führungskräften an diese Entwicklung. Dem tragen die IHK-Weiterbildungsprüfungen Rechnung.
Neun Teilnehmer aus der Kunststoff- und Kautschukbranche haben vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) ihre Prüfung zum Industriemeister/
Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk abgelegt. Sie erhielten aus den Händen des Prüfungsausschussvorsitzenden Christian Hasse die Zeugnisse und Meisterbriefe.
Drei Prüfungsteile mussten die erfolgreichen Teilnehmer absolvieren. Der Ausbilder-Teil befähigt die Meister dazu, in den Betrieben für eine erfolgreiche Ausbildung zu sorgen, um wiederum dem Nachwuchs eine fundierte Berufsausbildung zu ermöglichen. In den Fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationen erlernten die Teilnehmer, dass zur Produktion auch das Kalkulieren, rechtliche Grundsätze einzusetzen sowie angemessenes Führen und Leiten von Mitarbeitern gehört. In den Fachrichtungsspezifischen Qualifikationen behandelte der Unterricht die speziellen Themenbereiche für die Kunststoff- und Kautschukbranche einschließlich deren Organisation. Außerdem gehören die Beachtung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung dazu.
Die erfolgreichen Absolventen sind:
Eugen Anschitz
Maik Derksen
Dimitri Folz
Abdolahad Gourie
Martin Krause
Marcel Mattick
Dennis Müller
Adam Jan Stübler
Kai Tammert