27.04.2020

Masken, Schutzausrüstungen und mehr: Neue Datenbank "ProtectX" gestartet

ProtectX

Masken, Schutzausrüstungen und mehr:

Neue Datenbank „ProtectX“ gestartet

Masken, Schutzausrüstungen, Desinfektionsmittel: Immer mehr Unternehmen stellen ihre Produktion um oder handeln mit diesen Produkten. Damit potentielle Nachfrager aus allen Bereichen wie Handel, Gastronomie, Dienstleistung und Schulen unkompliziert mit den Bezugsquellen in Kontakt treten können, hat die IHK Nord Westfalen (Münster) zusammen mit der Bezirksregierung Münster die neue Datenbank „ProtectX“ programmiert. Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) unterstützt diese Plattform, wie auch alle anderen IHKs in NRW. Ab sofort ist die Internetseite mit der Adresse https://protectx.online/ freigeschaltet.

„Es geht jetzt darum, dass sich möglichst viele Anbieter in die Online-Datenbank eintragen, um Angebot und Nachfrage so schnell und einfach wie möglich zusammen zu bringen“, betont Maria Klaas, Geschäftsführer der IHK Lippe. Deshalb freut sie sich über die Unterstützung aller IHKs in NRW, die das Angebot nutzen. Über das landesweite IHK-Netz sollen Lieferanten und Hersteller aus allen Regionen NRWs in die Datenbank einfließen. „Je mehr Unternehmen sich eintragen, desto größer ist der Wert der Beschaffungsplattform. Auch Zulieferer von Materialien für die Produktion von Schutzausrüstung sollten sich auf der Plattform registrieren“, so Klaas. Wichtig sei jetzt, mehr Transparenz zu schaffen. Immer wieder werde von Schwierigkeiten berichtet, an die benötigten Produkte zu kommen. Gleichzeitig gebe es Hinweise, dass vorhandene Bestände nicht genutzt würden.
Ansprechpartnerin in der IHK Lippe: Maria Klaas, Tel. 05231 7601-29 oder klaas@detmold.ihk.de